Jennifer Aniston + Owen Wilson Hundekekse bei "Wetten, dass ...?"

Bei ihrem "Wetten, dass ...?"-Auftritt am Samstag knabberten Jennifer Aniston und ihr Filmkollege Owen Wilson Hundekekse

Wettschulden sind Ehrenschulden: Nachdem sich Schauspieler Owen Wilson am Samstagabend bei Thomas Gottschalk verkalkulierte und als Verlierer aus einer tierischen Wette hervorging, musste er zur großen Belustigung des Publikums einige Hundesnacks verdrücken. Auch seine Kollegin Jennifer Aniston, die im Gegensatz zu Owen die Wette gewonnen hatte, wurde von Thomas Gottschalk ermutigt, sich eine kleine Zwischenmahlzeit der anderen Art zu gönnen. Und tatsächlich: Nach ein wenig gutem Zureden unterstützte Jen ihren Filmpartner tatsächlich und biss beherzt in einen Hundekuchen.

Das mutige Duo befand sich auf Deutschlandreise, um seine Hunde-Komödie "Marley und Ich" (Kinostart am 05. März) vorzustellen und hatte sich von Gottschalk zu einer tierischen Wette hinreißen lassen: Eine Hundebesitzerin behauptete, sie könne ihre Huskys mit verbundenen Augen erkennen, einziger Anhaltspunkt wäre das Geräusch, das sie beim Schlabbern einer Suppe von sich gäben. Unglaublich klang dies für Owen, der prompt gegen die Frau wettete. Hätte er da mal etwas genauer hingehört: Wetteinsatz war nämlich ein Hundesnack, den der Verlierer zusammen mit dem Moderator verspeisen sollte.

Während Jennifer Aniston von der kleinen Zwischenmalzeit nur mäßig angetan war und sie mit den Worten "etwas trocken" kommentierte, schien Owen Wilson schon deutlich mehr Gefallen an den Hundekeksen gefunden zu haben: Er ließ sich die Reste einpacken.

lha