Jennifer Aniston Luftveränderung

Jennifer Aniston könnte ein neues Umfeld nicht schaden. Wenn es mit den Männern nicht klappt, hilft oft ein wenig Luftveränderung

Luftveränderung bei Jennifer Aniston: Der Verzicht auf Zigaretten war der erste Streich - folgt nun bald der zweite? Im Rahmen eines Neuanfangs kann ein neues Umfeld manchmal nicht schaden - und Jen ist gerade mitten drin, ihr Leben aufzuräumen. Nach dem Bekenntnis zu ihrem neu gewonnenen Selbstbewusstsein steht jetzt vielleicht schon bald ein Umzug an. Angeblich sieht die Schauspielerin sich zur Zeit nach Immobilien an der Ostküste um - nicht ganz abwegig. Aufgewachsen ist die 38-Jährige in New York City, hat sich dort zu Hause gefühlt.

Ein Umzug nach Manhatten würde der Abschied von der kalifornischen It-Stadt Malibu bedeuten. Nach der Scheidung von Brad Pitt Ende 2005 lag dort die Residenz des ehemaligen "Friends"-Stars.

Während Jen ihr Leben neu gestaltet, ist bei ihrem Ex Vince Vaughn von Optimismus weit und breit nichts zu sehen. In einem Restaurant wurde er angeblich dabei gehört, wie er seine Enttäuschung bezüglich Frauen und dem Filmbusiness kund tat.