Jennifer Aniston Da läuft was mit Brads Bruder

Jennifer Aniston und Gerard Butler? Das war nie die wahre Geschichte. Im Hintergrund hingegen entwickelte sich eine andere zarte Herzenssache mit uralten Wurzeln. Brad Pitts Bruder Doug wird nämlich mehr als ein Tröster

Wer hätte gedacht, dass Jennifer Aniston relativ unbemerkt von der Paparazzi-Meute regelmäßig einen Mann treffen kann, der gerade dabei ist, mehr als ein Freund für sie zu werden. Das kann nur klappen, wenn er schon lange zu ihrem Umfeld gehört. Und das tut der Typ, bei dem Jennifer derzeit laut Berichten des US-Klatschblogs "drunkthrugrapevine" Schmetterlinge im Bauch bekommt: Brad Pitts Bruder Doug.

Dass Aniston den Kontakt zu Brad Pitts Familie nie verlor, ist bekannt. Dass sie seine Familie sogar immer mal wieder zu Feiertagen trifft, ist auch kein Geheimnis. Doug Pitt war da viele Jahre nur der Kumpel, der zuhörte und mitanalysierte, während sie mit der Frage rang, woran ihre Ehe bloß gescheitert ist. Wollte sie vielleicht zuerst über ihn wieder an Brad heran kommen?

Noch im Januar, im Umfeld der Jolie-Pitt-Trennungsgerüchte, hatten verschiedene Medien gemeldet, Doug Pitt habe Brad geraten, Angelina doch wieder zu verlassen. Nun soll sich nach Angaben einer Quelle aus dem Bekanntenkreis der Familie in Missouri das Blatt gewendet haben und Doug diesen Hinweis sicherlich kein zweites Mal geben. Denn als er kürzlich in Kalifornien weilte und Anistons neues Haus und ihre entspannten abendlichen Partys und Freunde kennenlernte, soll plötzlich ein kleines Fünkchen übergesprungen sein. Beobachter sagen: "Er ließ sie keinen Abend aus den Augen und Jennifer hat das durchaus bemerkt."

Ob daraus feurige Leidenschaft wird, bleibt abzuwarten. Laut einer spanischen Zeitung soll Pitt am 1. April ins Flugzeug steigen und Aniston in Madrid treffen, wo sie gerade ihren Film "Der Kautions-Cop" präsentiert und danach ein paar Tage Kurzurlaub in Spanien einschieben will.

cfu