Jeanne-Claude, Christo
© Getty Images Jeanne-Claude, Christo

Jeanne-Claude Frau von Christo gestorben

Jeanne-Claude, die Frau des Verhüllungskünstlers Christo, ist an einer Hirnblutung gestorben

Immer wieder begeisterte das Künstlerpärchen Cristo und Jeanne-Claude durch seine aufsehenerregenden Verhüllungsaktionen: In Deutschland war das Paar vor allem 1995 durch die Verhüllung des Berliner Reichstags bekannt geworden.

Am Mittwoch (18. November) verstarb die 74-jährige Künstlerin an einer Hirnblutung, wie Cristo auf seiner Website mitteilte: "Ich bin tief traurig über den Weggang meiner Frau, Partnerin und Kollegin." Er fühle sich aber fest einem Versprechen verpflichtet, dass sich die beiden vor vielen Jahren gegeben hätten: "Die Kunst von Christo und Jeanne-Claude wird weitergehen."

Cristo und Jeanne-Claude lernten sich bereits 1958 in Paris kennen, wo er den Auftrag erhielt, ihre Mutter zu portraitieren: Fortan waren die beiden ein Paar, bis sich ihre Wege diesen Mittwoch nach 51 Jahren trennten.

jgl