Jeanne-Claude

Frau von Christo gestorben

Jeanne-Claude, die Frau des Verhüllungskünstlers Christo, ist an einer Hirnblutung gestorben

Jeanne-Claude, Christo

Jeanne-Claude, Christo

Immer wieder begeisterte das Künstlerpärchen Cristo und Jeanne-Claude durch seine aufsehenerregenden Verhüllungsaktionen: In war das Paar vor allem 1995 durch die Verhüllung des Berliner Reichstags bekannt geworden.

Tragische Schicksalsschläge

Auch Stars werden vom Leben hart getroffen

Val Kilmer 
Donald Faison
Lisa Marie Presley
Was Altes, was Neues, was Geborgtes, was Blaues: Zu einem blau-grau karierten Hemd in Übergröße (vielleicht von Ehemann Kanye?) kombiniert Kim eine sexy Schnür-Lederhose und filigrane Riemchen-Heels. Der Lippenring ist wohl ihr neuestes Lieblings-Accessoire, die Lederhose für schlappe 2.400 Euro hat sie nicht zum ersten Mal an. 

73

Am Mittwoch (18. November) verstarb die 74-jährige Künstlerin an einer , wie Cristo auf seiner Website mitteilte: "Ich bin tief traurig über den Weggang meiner Frau, Partnerin und Kollegin." Er fühle sich aber fest einem Versprechen verpflichtet, dass sich die beiden vor vielen Jahren gegeben hätten: "Die Kunst von Christo und Jeanne-Claude wird weitergehen."

Cristo und Jeanne-Claude lernten sich bereits 1958 in Paris kennen, wo er den Auftrag erhielt, ihre Mutter zu portraitieren: Fortan waren die beiden ein Paar, bis sich ihre Wege diesen Mittwoch nach 51 Jahren trennten.

jgl

Star-News der Woche