Jean Sarkozy
© Wireimage.com Jean Sarkozy

Jean Sarkozy Verlobung in Paris

Papa Nicolas Sarkozy hat es vorgemacht, nun stehen auch beim Präsidenten-Spross Jean Sarkozy die Zeichen auf Hochzeit. Am Sonntag verlobte sich der 21-jährige mit Jessica Sebaoun

Hinter jedem mächtigen Politiker steht eine starke Frau - weiß auch Nicolas Sarkozy nebst Neu-Gattin Carla Bruni. Und anscheinend hat Frankreichs erster Mann im Staate dieses Wissen erfolgreich an seinen zweiten Sohn weitergegeben. Denn auch Jean Sarkozy hat seine politische Karriere klar vor Augen und sich nun erfolgreich um eine vielversprechende Madame an seiner Seite bemüht. Wie "Le Parisien" berichtet, feierte der 21-jährige Nachwuchs-Politiker am Sonntag seine Verlobung. Die potentielle Gattin ist die Millionenerbin Jessica Sebaoun. Geld trifft Macht, Jugend trifft Ambition, natürlich mit der Liebe im Herzen.

Die beiden Sprösslinge aus gutem Hause kennen sich bereits seit der gemeinsamen Schulzeit. Die Verlobungsfeier in einem noblen Privathaus in Neuvilly-sur-Seine gestaltete sich standesgemäß. Vor den Toren von Paris steckte Jean seiner Auserwählten Jessica einen Diamanten von Tiffany's an den Finger. Neben Freunden des Paares waren auch Nicolas Sarkozy und Carla Bruni zugegen.

Präsidenten-Sohn Jean dürfte seinen Vater in diesen Tagen auch auf anderen Gebieten mächtig stolz machen. Der Jurastudent beginnt, zusehends erfolgreich in die Politik vorzustoßen und kündigte bereits seine Kandidatur für den Vorsitz der Regierungspartei im Département Hauts-de-Seine an.

Sollte es noch in diesem Jahr zur Vermählung kommen, wäre dies bereits die dritte Hochzeit des Jahres im Hause Sarkozy: Ehelichte Nicolas seine Carla bereits im Februar, so zog es auch Jeans Mutter Cecilia im März erneut vor den Traualtar.

mlu