Jean Pütz Vater mit 74

Jean Pütz wird mit über siebzig Jahren noch einmal Vater. Der TV-Bastler führt ein langes, produktives Leben: Immerhin macht er einen 50-jährigen Sohn jetzt erneut zum großen Bruder

Jean Pütz ist in einem Alter, in dem andere Männer ihren erwachsenen Enkel den Führerschein bezahlen. Der 73-Jährige wird sich jetzt aber nochmal selber ans Windelwechseln machen. Pina Coluccia, die 42-jährige Ehefrau des TV-Stars, ist schwanger. Damit bekommt der legendäre Satz aus seiner "Hobbythek"-Sendung "Ich hab da mal was vorbereitet" eine ganz neue Bedeutung.

Dem Kölner "Express" erzählte der WDR-Moderator: "Mitte Oktober bekommen Pina und ich ein Mädchen. Wir freuen uns riesig." Für Jean Pütz und Pina Coluccia ist es das zweite gemeinsame Kind. Das Paar hat bereits den zehnjährigen Jean Adrian. Am 21. September feiert Jean Pütz seinen 74. Geburtstag: "An Nachwuchs hätte man in meinem Alter nicht mehr gedacht, oder? Aber meine Frau ist halt ein Vollweib!"

Bizarr: Der werdende Papa, dessen Markenzeichen sein gezwirbelter Schnauzer ist, hat auch noch einen Sohn aus erster Ehe - der ist schon 50 und Professor für Genetik in Straßburg.

Über den Namen des Nachwuchses wird im Hause Pütz noch eifrig diskutiert. "Ich wäre ja für Janine - das will Pina nicht. Aber die Entscheidung wird ganz demokratisch gefällt", so Jean Pütz.

rbr