Jay-Z
© WireImage.com Jay-Z

Jay-Z Ihm hören alle zu

Christina Aguilera, Jessica Alba, Tobey Maguire, Ashlee Simpson und noch mehr Hollywood-Kollegen ließen sich beim Auftritt des Rapper Jay-Z in Los Angeles sehen

Ein Konzert des HipHop-Stars Jay-Z ist immer ein guter Ort, um den einen oder anderen Hollywood-Star von Justin Timberlake bis hin zu Ashlee Simpson zu treffen. Doch als der New Yorker am Freitag Abend im "Staples Center" in Los Angeles auftrat, war die Promidichte dann auch für seine Verhältnisse bemerkenswert. Die im sonnigen Süden ansässigen Musik-Kollegen Christina Aguilera (mit Mann Jordan Bratman) sowie das Ehepaar Ashlee Simpson und Pete Wentz kamen ebenso vorbei wie eine ganze Reihe Schauspieler.

Jessica Alba (mit Mann Cash Warren) hatte sich wohl ebenso einen Babysitter für den Abend gesucht wie das junge Elternpaar Tobey Maguire und Jennifer Meyer. Außerdem gesichtet wurden Ryan Phillippe, David Arquette und natürlich auch die Hilton-Schwestern mit Nickys Freund David Katzenberg im Schlepptau.

Hatten da überhaupt noch normale Gäste Platz? Na klar, in der Multifunktionsarena mitten in L.A., in der auch die Jackson-Trauerfeier stattfand und in der regelmäßig die berühmten Lakers Basketball spielen, haben rund 20.000 Konzertbesucher Platz. Da passt auch der eine oder andere Star dazwischen.

Nachhaltig Verhör verschaffen mussten sich Jay-Z und seine Frau Beyoncé Knowles letzte Woche übrigens an anderer Stelle: Sie ließen über ihre Pressesprecher die völlig überraschend aufgetauchten Gerüchte dementieren, dass Beyoncé schwanger sei.

cfu