Javier Bardem
© Getty Images Javier Bardem

Javier Bardem Operation in Hannover

Javier Bardem hatte einen Bandscheibenvorfall - und ließ sich überraschenderweise in Hannover operieren

Überraschende Neuigkeiten aus dem Hause Pénelope Cruz und Javier Bardem: Letzterer unterzog sich in Deutschland einer Bandscheiben-Operation. Zunächst ließ er sich vom Münchner Promi-Arzt Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt beraten, bevor er dann im "International Neuroscience Institute" in Hannover operiert wurde.

Begleitet wurde der Schauspieler von seiner Freundin Penélope Cruz. Drei Wochen sollen sich die beiden in Deutschland aufgehalten haben. Wie die "Bunte" berichtet, verfolgte das Paar sogar das "Champions-League"-Finale "FC Barcelona" gegen "Manchester United" am 27. Mai in einer kleinen Düsseldorfer Kneipe.

Doch es gibt noch mehr überraschende Neuigkeiten: Angeblich soll Penélope Cruz schwanger sein. Das zumindest behauptet die amerikanische "InTouch". Bei den Filmfestspielen in Cannes verpasste die Spanierin eine Promo-Veranstaltung für ihren Film "Nine". Angeblich litt sie an einer Lebensmittelvergiftung. Allerdings soll nicht das verdorbene Essen Schuld an ihrem Fortbleiben gewesen sein, sondern die normale Übelkeit während der Schwangerschaft.

Sollte sich das süße Gerücht bewahrheiten, so wäre Javier Bardem jetzt jedenfalls wieder fit, um das Baby durch die Gegend zu tragen.

jan