Javier Bardem
© Wireimage.com Javier Bardem

Javier Bardem Alles zu anstrengend

Das Schauspielerleben ist hart: Javier Bardem, Arbeitstier und Abräumer des Jahres, merkt das jetzt auch und muss erst mal eine Pause einlegen

Javier Bardem ist müde. So müde, dass er sich dazu entschlossen hat, eine berufliche Pause einzulegen. "People" bezieht auf das Branchenblatt "Variety" und berichtet, dass der oscarprämierte Schauspieler aus seiner Rolle in dem Musical "'Nine" ausgestiegen ist. Und dass, obwohl Freundin Penélope Cruz mit von der Partie ist.

Sein Jahr war wohl einfach zu anstrengend, obwohl auch sehr erfolgreich. Für seine Verkörperung in "No Country for Old Men" heimste er neben dem Oscar und "BAFTA"-Award den "Critic Choice Awards" und "Golden Globe" ein und verbrachte die ersten zwei Monate des Jahres so beinahe dauer-schaulaufend auf den roten Teppichen der Welt.

cqu