Jason Priestley: Jason Priestley, Brad Pitt, Shannen Doherty
© Getty Images Jason Priestley, Brad Pitt, Shannen Doherty

Jason Priestley Enthüllungen über Kollegen

Jason Priestley verrät in seinem neuen Buch so manch pikante Einzelheit über die Vergangenheit seiner Hollywood-Kollegen

Jason Priestley, 44, vor allem bekannt aus "Beverly Hills 90210" hat so manchen Hollywood-Star in seinem Leben getroffen und genau darüber in seinem Buch "A Memoir" geschrieben. Laut "hollywoodreporter.com" soll der ehemalige TV-Star bereits als Vorschuss einen mehrstelligen Millionenbetrag bekommen haben. Die ersten pikanten Geschichten aus dem Buch, das offiziell am 6. Mai erscheint, wurden bereits von "US Weekly" zitiert, was schon jetzt mächtig die Werbetrommel rührt.

Der Schauspieler erinnert sich etwa an seinen WG-Mitbewohner Brad Pitt, der 1987 - noch unbekannt und erfolglos - bei ihm und einem Freund einzog. Viel Spaß habe er mit dem Hollywood-Star gehabt. Zum Beispiel wettete die frischgebackene Wohngemeinschaft damals, wer es am längsten ohne duschen und rasieren aushalten würde. Nur eine Einladung zu einem der heiß begehrten Vorsprechen beendete den Contest. "Brad gewann immer", schreibt Priestley wenig schmeichelhaft über den Oscargewinner, dem das heute vielleicht aber auch weniger berührt.

Intensiver geschildert werden dagegen die Erlebnisse mit der "90210"-Truppe. Vor allem Tori Spelling und ihr Ehemann Dean McDermott bekommen ihr Fett weg. Was genau in den Jahren der Erfolgsserie zwischen den Darstellern gelaufen ist, scheint nicht sehr positiv gewesen zu sein. Jason Priestley berichtet, wie er auf seiner Couch saß und gerade die Lokalnachrichten schaute, als er plötzlich seine Hochzeitseinladung für Ex-Kollegin Spelling im Fernsehen sah. Diese habe bei einer "Alles-Muss-Raus"-Aktion die persönliche Karte für fünf Dollar an einen Fremden verkauft.

Weniger von einer Abrechnung zeugt seine Erinnerung an einen anderen Co-Star, nämlich Shannen Doherty. Die beschreibt er als überhebliche Diva, als sie zu einer gemeinsamen Werbeveranstaltung flogen: "Sie zickte über das Essen an Bord, die Temperatur in der Kabine und alles andere." Zu seinem ersten Eindruck fügt er aber hinzu, dass er nicht wusste, ob es ernst gemeint war. So habe er aus Unsicherheit gelacht.

Aber auch positive Privaterlebnisse mit den Stars sollen in seinem Buch stehen. So wird ein hilfreicher Ratschlag von Bradley Cooper zitiert, der sein Leben veränderte. "Mach es so schnell wie möglich", riet der Schauspielkollege dem Frauenschwarm als der 2005 nicht wusste, wie und wann er seiner Frau den Antrag machen sollte. Und scheinbar hat es funktioniert. Mit seiner Naomi hat Priestley heute zwei Kinder.

Jason Priestleys Memoiren über seine Kollegen hinter den Kulissen Hollywoods werden spätestens jetzt bestimmt auch von einigen seiner Wegbegleiter mit Spannung erwartet.