Jason Bateman Anstellen fürs IPhone

Schauspieler Jason Bateman wollte sich wie jeder andere in die Reihe vor dem Apple-Laden in Hollywood stellen, um das neue iPhone 4 zu ergattern. Dass er von der Security nach vorn geholt wurde, war nicht eingeplant

Der amerikanische Schauspieler Jason Bateman wollte sich am Donnerstag (24. Juni) eigentlich ganz gesittet zu den rund 2000 wartenden Kunden des Apple-Geschäfts in dem Einkaufszentrum "The Grove" gesellen, um das neue iPhone 4 zu ergattern.

Deswegen stellte er sich brav in die Schlange und wollte warten, bis er an der Reihe ist. Aber seine Warterei nahm ein frühes Ende: Ein Mitarbeiter des Geschäftes erkannte den "Hancock"-Schauspieler und führte ihn an der wartenden Menschenschlange vorbei in den Laden.

Das gefiel den anderen Wartenden natürlich gar nicht - sie buhten den armen Bateman kräftig aus. Dabei wollte der Schauspieler seinen Promibonus anscheinend gar nicht nutzen. Es wäre schließlich ein Leichtes gewesen, seinen Assistenten loszuschicken, um das Gerät zu besorgen.

Christina Aguilera zeigt, wie es geht. Sie verdonnerte ihre Assistentin neulich dazu, sich stundenlang in der Mittagshitze von Los Angeles in die Schlange zu stellen, um der Chefin das neue iPad zu besorgen. Im Gegensatz zu Jason Bateman erhielt Aguilera keine Buhrufe.

kvs