Jasmin Tawil

"Adels Erfolg hat unser Glück zerstört"

Zwischen ihm und seiner Gattin Jasmin tobt ein Scheidungskrieg. In GALA spricht die Musikerin exklusiv über das Liebes-Aus und ihren Neuanfang

Jasmin Tawil: "Adels Erfolg hat unser Glück zerstört"

Der Koffer hat’s nicht geschafft. Beim Flug von Los Angeles nach Hamburg ist er beim Zwischenstopp in Paris irgendwie verloren gegangen. Trotzdem hat gute Laune, als sie GALA am Flughafen trifft. Die vergangenen Monate hat sie in Kalifornien gelebt, jetzt kehrt sie heim nach Deutschland, um mit dem Album "Frieden" ihre Karriere als Popsängerin zu starten. Dreizehn Jahre war die Ex-"GZSZ"-Darstellerin die Frau an der Seite von , begleitete den Sohn nordafrikanischer Einwanderer bei seinem Aufstieg vom Nobody und Ich + Ich-Sänger zum Megastar. Mitte 2014 zerbrach die Liebe. Ihrem Schmerz machte Tawil auf ihrem Instagram-Account Luft. Jetzt spricht sie erstmals über ihre bewegte Zeit mit Adel. Im November 2014 gab Adel Tawil bekannt, dass Sie sich trennen würden.

Wie steht’s mit der Scheidung? Sind Sie schon Frau Ex-Tawil?

Nein, ich trage immer noch seinen Namen. Die Scheidung ist jetzt eingereicht. Im Moment sprechen die Anwälte. Es gibt ja eine Menge zu klären. Adel und ich sind 13 Jahre zusammen gewesen, und wir hatten ebenfalls eine Geschäftsbeziehung.

Sie beide galten als Seelenverwandte. Doch am Schluss knirschte es. "Wie konntest du nur??? @Adeltawil" haben Sie damals in einem von mehreren Postings auf Instagram geschrieben. Was war da los?

Das war ein sehr dunkler Moment. Unsere Liebe hatte es nicht immer leicht, und im Mai 2014 sind Adel und ich tatsächlich auseinandergegangen, nachdem wir im März von seiner ersten Hallen-Tour zurückgekommen sind. Ich bin nach Kalifornien geflogen, aber ich wollte damals eigentlich nur eine Auszeit von unserer Beziehung. Ich wollte ein Zeichen setzen, dass es so nicht mehr weitergeht. Während ich allerdings drüben war, ist an Adels Seite überraschend schnell eine neue Frau aufgetaucht.

Wie haben Sie davon erfahren?

Das war nicht zu übersehen, die beiden haben ja einige Fotos ins Internet gestellt. Um den Valentinstag herum stand auf Adels Facebook-Profil dann dieses Foto, das ein Hotelbett zeigt, auf dem zwei Kissen mit seinen und ihren Initialen drapiert waren. Das hat mich irre verletzt. Zu dem Zeitpunkt war ich in Las Vegas, und ich fühlte mich in dieser Bling-Bling-Stadt sowieso völlig verlassen. Ich wollte mich mit meinen Kommentaren wehren.

2011 hatten Sie geheiratet. Wie ist Ihre Liebe überhaupt in die Krise geraten?

Adels Megaerfolg war ein großes Glück, doch er hat uns auch in eine große Krise gestürzt und unser Glück zerstört.

Adel Tawil, Lena

Adel Tawil

Das ist seine Neue

28.03.2015

Was kann kaputtgehen, wenn der Partner zu einem der erfolgreichsten Popstars des Landes aufsteigt?

Als wir ein Paar wurden, hatten wir keinen Pfennig Geld. Uns wurde sogar der Strom abgestellt, weil wir nicht zahlen konnten. Ich war damals 19 Jahre alt und habe zuerst gekellnert, damit Adel den Kopf frei für seine Musik hatte. Vier Jahre später bekam ich die Rolle der Franzi bei "GZSZ". Mit meiner Gage habe ich uns über Wasser gehalten. Später als Adel mit Ich + Ich und als Solomusiker Erfolg hatte, wurde ich Geschäftsführerin seiner Firma. Ich war Adels Mädchen für alles.

Aber Sie haben doch zum Beispiel mit Adel den Song "Dunkelheit" komponiert und sind mit ihm zusammen aufgetreten …

Ja, und damit wurde das Problem größer. Ich habe schon immer gern am Klavier Stücke komponiert und Texte geschrieben. Das ist meine Leidenschaft, und im Laufe der letzten Jahre habe ich von vielen Produzenten, die mit Adel zusammengearbeitet haben, immer mehr Zuspruch und Lob für meine Sachen bekommen. 2014 durfte ich dann bei der Tour mit auf die Bühne, das war wirklich ein großes Geschenk von Adel an mich. Wir haben jeden Abend mit "Dunkelheit" das Set eröffnet. Es war so toll. Ich habe jeden Tag wie ein Honigkuchenpferd gegrinst. Die Sache war nur, dass ich danach erst recht gespürt habe, dass ich nicht mehr von der Bühne runter will. Dass ich meine Songs machen und performen will. Das hat Adel nicht gefallen.

Warum?

Ihm war das zu viel. Ich sollte für ihn weiterhin die Frau sein, die ihm den Tee reicht und die Hemden bügelt. Und er meinte, dass wir beide nicht dasselbe machen sollten. Dass sich eine Konkurrenzsituation ergeben würde, die nicht gut für unsere Beziehung sei. Ich sollte wieder zurück in die zweite Reihe. Aber das kam für mich nicht infrage. Also gab es Streits. Heftigere als sonst. Und dass ich nach Amerika gegangen bin, war eine große Kränkung für ihn.

Inwiefern?

Weil in seiner Welt eine Frau ihren Mann nicht verlässt, sondern ihr Schicksal erträgt. Und weil ich gegangen bin, war die Reaktion sehr hart. Ich wurde aus allem herausgedrängt. Ich wusste, dass das nicht leicht wird, aber wie sich plötzlich Freunde und Geschäftspartner von einem abwenden, ist schrecklich zu erleben. Meinen Jack-Russell-Terrier Jackie hat Adel einfach behalten. Den führt jetzt seine neue Freundin spazieren.

Adel Tawil

Drogen als Druckausgleich

05.02.2014

Adel Tawil

Adel hat in einem Interview mal gesagt, Sie hätten ihn einst vor dem Abgrund gerettet.

Ich bin damals in der schlimmsten Phase seines Lebens mit Adel zusammengekommen. Das war, nachdem sich The Boyz aufgelöst hatten, die deutsche Boyband, mit der Adel 1997 den Hit "One Minute" hatte. Adel hatte danach ein Tonstudio, aber es ging nicht richtig voran. Von dem Boyz- Erfolg ist wenig übrig geblieben. Und klar kannst du in ein tiefes Loch stürzen, wenn du nach einem so großen Ding wieder ein Niemand bist.

Er habe jeden Tag gesoffen und Drogen probiert, so Adel. Wenn er Sie nicht getroffen hätte, wäre er gestorben.

Ich bin abends oft durch die Bars gegangen, um ihn zu finden und nach Hause zu bringen. Er hat einfach nicht mehr aufgehört mit dem Trinken und den Drogen und sah schrecklich aufgedunsen aus. Es ist ausgeartet, Künstlerseelen wollen halt immer bis ans Limit gehen. Ich will mich nicht als Unschuldslamm darstellen. Ich habe damals die Schule abgebrochen, bin mit 17 bei meiner Mutter ausgezogen, aber ich wusste immer, wann Schluss ist. Es ist die Hölle, wenn du siehst, wie jemand, den du liebst, auf einen Abgrund zusteuert. Doch ich habe immer an Adel geglaubt. Er wollte die Musik schmeißen. Ich habe gesagt: Spinnst du? Lieber gehe ich noch eine Runde mehr kellnern. Mir war damals einfach schon klar, dass Adel ein riesiges Talent hat.

2007 gelang ihm dann mit Ich + Ich der Durchbruch …

Am Anfang hat das auf dem Konto keine große Veränderung gebracht. Adel war zwar die Stimme, aber die Texte und die Musik hat geschrieben. Damit verdienst du an den Hits nicht so viel mit. Das kam erst später.

Wollten Sie nie Kinder?

Doch. Am Anfang hatten wir kein Geld, dann kam mein Karriere, dann Adels Karriere, und dann war die Beziehung kaputt. Ich wollte zuerst mein Album aufnehmen und dann Kinder kriegen. Das hat er nicht verstanden.

Welche Dinge sind Ihnen aus dieser Liebe als besonders schön in Erinnerung geblieben?

Da gibt es doch einige. Adel kann ein sehr großzügiger und romantischer Mensch sein. Ich habe ihn immer Dalai Adel genannt, weil so ein positives Strahlen von ihm ausgeht. Unser erster Trip nach Hawaii zu Silvester 2007 war zum Beispiel wunderschön. Da hat er mir dann um Mitternacht am Strand von Maui einen Heiratsantrag gemacht.

Jasmin und Adel Tawil

Jasmin + Adel Tawil

Scheidung!

22.11.2014

Warum haben Sie nicht früher geheiratet?

Weil uns das am Anfang nicht so wichtig gewesen ist. Ein Popstar, der vor Tausenden von Menschen spielt und mit seinen Songs die Menschen berührt, hat, wie soll ich sagen, auch ein großes verführerisches Angebot. Später wollte ich dann schon, dass er sich richtig zu mir bekennt.

Wie wichtig ist Ihnen Treue?

Sehr wichtig. Meine Eltern haben sich getrennt, als ich sieben Jahre alt war. Das ist eine schwere Zeit für mich gewesen. Untreue kommt immer irgendwann raus. Durch SMS, E-Mails, Fotos. Und wenn der Partner die ganze Nacht wegbleibt und das Mobiltelefon ausgeschaltet ist, ist das ja etwas komisch.

Gab es eine Chance in den vergangenen Monaten, dass Sie wieder zueinanderfinden?

Ein wenig. Adel und ich haben uns Mitte Dezember noch mal auf Hawaii getroffen und dort ein paar schöne Tag verbracht. Einige Monate vorher hatte ich den Keller unserer Wohnung ausgeräumt und dabei viele Fotos und Briefe von uns gefunden. Ein paar der Bilder habe ich Adel gesimst. Natürlich bringt das Bewegung in die Gefühle. Es war ziemlich emotional. Aber letztendlich hat es nichts gebracht. Ich bin nicht mehr die Frau, die er gerne hätte.

Wie geht es jetzt weiter?

Ich konzentriere mich nun auf die Musik und die Veröffentlichung meines ersten Albums "Frieden". Meine Single "Glück" wird diesen Monat das erste Mal den Radios vorgestellt. Ich schaue positiv in die Zukunft und bin bereit für alles, was da kommen mag. Und wenn wir es endlich durch den Scheidungs-Dschungel geschafft haben, hoffe ich, dass wir uns eines Tages wieder mit Liebe und Respekt begegnen.

Jahresrückblick

Die schockierendsten Trennungen 2015

Fünf Jahre lang waren Sophia Thomalla und "Rammstein"-Frontmann Till Lindemann ein ungleiches, aber scheinbar glückliches Paar - trotz 26 Jahren Altersunterschied.
Hella von Sinnen, Cornelia Scheel
Olivier Martinez + Halle Berry
Jetzt zerbrach auch ihre Beziehung mit Banker Nico Jackson

22

Jasmin Tawil

Bittere Tränen auf Instagram

17.02.2015

Jasmin Tawil

Mehr zum Thema

Star-News der Woche