Jamie Oliver Kommt ein Emmy in die Küche

Jamie Olivers Emmy wird nicht in der Vitrine verstauben: Der Koch hat eine ganz besondere Verwendung für seine Statue gefunden

Er schnippelt Gurken und zerstampft Knoblauch - nicht ungewöhnlich für Jamie Oliver. Doch auf den zweiten Blick lässt sich erkennen, dass der Koch in seinen Händen kein Messer und keine Presse hält, sondern seinen frisch gewonnen Emmy. "Ich habe dieses tolle neue Küchengerät bekommen", sagt Jamie in dem Video, das er auf seiner Webseite veröffentlicht hat, und hält seine goldene Statue stolz in die Kamera. "Es ist super: Es besitzt ein integriertes Messer, einen Schneebesen und sogar eine Knoblauchpresse. Es funktioniert hervorragend - davon habe ich immer geträumt."

Da Jamie bei der Verleihung der "Creative Emmy Awards" am 22. August in Los Angeles nicht dabei sein konnte, nutzte er nun diese Videobotschaft als Dank an sein Team. "Unsere englische und amerikanische Crew war erstaunlich und sie haben soviel zu 'The Food Revolution' beigetragen. Sie waren einfach unglaublich toll."

In seiner Show war Jamie nach Huntington, West Virginia, gereist - einem Ort, an dem sich die Einwohner laut einer Statistik besonders ungesund ernähren - und hatte versucht, vor Ort gesundes Essen schmackhaft zu machen. Ende des Jahres will der US-Sender "ABC" die zweite Staffel ausstrahlen, in der es Jamie Oliver nach Los Angeles zieht. Vielleicht zeigt er den Bewohnern dort ja auch, wie man mit einem Emmy Gurken schneiden kann.

jgl

Video