Jamie Lynn Spears
© Getty Images Jamie Lynn Spears

Jamie Lynn Spears Verraten und betrogen?

Jamie Lynn Spears soll schon seit Monaten von ihrem Verlobten und Vater ihres Kindes betrogen werden

Schock für Jamie Lynn Spears: Ihr Verlobter und Vater ihrer neugeborenen Tochter Maddie, Casey Aldridge, soll sie schon lange mit einer anderen Frau betrügen. Das jedenfalls erzählte Kelli Dawson dem amerikanischen "InTouch"-Magazin.

Sie habe den 19-Jährigen Casey 2007 bei ihrer Schwester Kim Toller kennengelernt. "Wir waren beide sofort aneinander interessiert. Er hat mich zu der Sache angestiftet und mich überredet. Seine Freunde sagten mir immer wieder, wie sehr er mich mag und dass er mich total hübsch findet", sagte die 28-Jährige.

Außerdem verriet Kelli, dass die beiden sich regelmäßig zu kleinen Schäferstündchen trafen - auch während Jamie Lynns Schwangerschaft. Erst als das Kind auf die Welt kam, machte Kelli Schluss. "Es hat sich nicht richtig angefühlt. Er musste sich um das Kind kümmern, also musste es enden." Doch Kelli gibt zu, dass sie sich noch immer zum "gelegentlichen Küssen" treffen - und das "mindestens einmal pro Woche".

Sogar Britney Spears' erster Ehemann Jason Alexander soll von der Affäre gewusst haben und plauderte kürzlich aus: "Kelli und Casey führten einige Jahre eine On-Off-Beziehung. Sie waren sehr eng miteinander verbunden, doch es muss für Kelli schwer gewesen sein, als Jamie Lynn plötzlich ins Spiel kam."

Update vom 15. August

Casey Aldridge weist alle Vorwürfe gegen ihn zurück und sagt, seine Ex, Kelli Dawson, wolle mit der Geschichte nur Aufmerksamkeit erregen und Geld verdienen. Er habe Jamie niemals betrogen.

rbr