Jamie Lynn Spears

Mama ist enttäuscht

Auch wenn sie überzeugt ist, dass Jamie Lynn Spears eine wirklich gute Mama abgeben wird: Mutter Lynne ist doch etwas enttäuscht von ihrer Jüngsten. Aber 2008 soll insgesamt ein besseres Jahr für die Familie werden

Jamie Lynn Spears

Noch ist nicht alles eitel Vorfreude auf das Baby im Hause Spears: Mutter hat gegenüber dem amerikanischen Magazin "Life & Style" zugegeben, dass sie enttäuscht darüber sei, dass so früh schwanger wurde: "Alles, was ich jetzt tun kann, ist Gott um Antworten zu bitten. Ich lege alles in seine Hände."

Jamie Lynn hatte im Dezember 2007 bekannt gegeben, von ihrem Freund ein Baby zu erwarten. Die jüngere Schwester von war zu diesem Zeitpunkt erst 16 Jahre alt. Trotz ihres jungen Alters werde Jamie Lynn eine wunderbare Mutter abgeben - davon ist überzeugt: "Sie hatte schon immer einen Draht zu Kindern und ist eine geborene Erzieherin. Ich wünschte nur, sie hätte noch ein wenig gewartet."

Auch zu Britney, ihrer älteren Tochter, äußerte sich Lynne Spears im Interview: "Ich bete jeden Tag, dass sie eine bessere Mutter wird. Sie hat viel durchgemacht, scheint sich aber jetzt gefangen zu haben. Das zeige sich besonders in ihrer Beziehung zu den Jungs. Ich glaube, dass 2008 für uns alle ein besseres Jahr wird."

cqu

Mehr zum Thema

Star-News der Woche