Jamie-Lee Kriewitz
© Getty Images Jamie-Lee Kriewitz

Jamie-Lee Kriewitz Sie wiederholt das Schuljahr

Die ESC-Teilnehmerin hat sich dazu entschlossen das aktuelle Schuljahr zu wiederholen, um ihr Abitur mit guten Noten abschließen zu können

Bei Jamie-Lee Kriewitz, 17, könnte es in Sachen Gesangskarriere im Moment nicht besser laufen. Nach ihrem Sieg bei der fünften Staffel von "The Voice of Germany" konnte sie am 25. Februar auch den deutschen Vorentscheid des Eurovision Song Contests für sich entscheiden und wird dieses Jahr für Deutschland beim Grand Prix antreten. Doch scheinbar kam die Schule bei all dem Trubel etwas zu kurz. Die 17-Jährige erklärte nun, dass sie das Schuljahr wiederholen möchte.

Sie möchte einen guten Abschluss machen

Jamie-Lee Kriewitz: Im Mai 2016 wird Jamie-Lee Kriewitz beim Eurovision Song Contest mit ihrem Song "Ghost" für Deutschland antreten.
Im Mai 2016 wird Jamie-Lee Kriewitz beim Eurovision Song Contest mit ihrem Song "Ghost" für Deutschland antreten.

Durch die Teilnahme an der Castingshow "The Voice of Germany" im vergangenen Jahr hat die Schülerin bereits eine Menge Fehlzeiten gesammelt. Das spiegelt sich scheinbar auch in ihren Noten wieder, denn wie sie in der NDR-Talkshow gestand, sah ihr Zeugnis in diesem Halbjahr nicht sonderlich gut aus. "Ich habe beschlossen, dieses Jahr zu wiederholen, weil ich einen guten Abschluss haben möchte und das kann ich nicht, wenn ich nur so halbherzig in der Schule dabei bin.", erklärte Jamie-Lee im Interview und erntet für diese verantwortungsvolle Entscheidung jede Menge Lob.

Ihre Schule unterstützt sie

Jamie-Lee ist Schülerin der Eugen-Reintjes-Schule im nierdersächsischen Hameln. Von ihrem Schulleiter und ehemaligen Mathelehrer Johannes Stolle bekommt sie die Unterstützung, die sie für ihre Gesangskarriere im Moment braucht. So hatte er dem Antrag auf Freistellung von der Schulpflicht bereits für ihre Teilnahme bei "The Voice" eingewilligt und auch jetzt zeigt er sich verständnisvoll. "Jamie ist auf dem richtigen Weg. Sie ist menschlich reifer geworden als vor den Shows." Sie bekommt also die Chance, nach dem ESC ihr Abitur zu machen und dürfe nach den Sommerferien wieder einsteigen.

Wo das also geklärt ist, kann sich Jamie nun erstmal voll und ganz auf ihren Auftritt im Mai in Stockholm konzentrieren, wo sie bei der 61. Ausgabe des Musikwettbewerbs gegen 42. andere Teilnehmer ins Rennen geht.