Jamie Foxx
© Getty Jamie Foxx

Jamie Foxx Unverhofft kommt oft

Als Jamie Foxx kam, verschlug es Live-Talkerin Oprah Winfrey die Sprache. Und das will etwas heißen

Oprah Winfrey kam aus dem Staunen nicht mehr heraus, als bei ihrer TV-Show am vergangenen Freitag auf einmal Jamie Foxx vor ihr stand, um ihr im Verbund mit dem Country-Trio "Rascal Flatts" ein glasklares Ständchen zu singen. Richtig die Sprache verschlug es ihr - und das kommt wahrlich nicht allzu oft vor. Hatte der Oscar-Preisträger ("Ray") doch gerade erst in der Öffentlichkeit verlauten lassen, wie verknallt er in die berühmteste Entertainerin der Welt wäre. Und anstatt sich in einer nebligen Nacht mit einer roten Rose und einem Stehgeiger vor ihrem Fenster aufzubauen, zog er einen Überraschungsbesuch in ihrer Sendung vor?

Winfrey, die ziemlich lange brauchte, um sich wieder zu sortieren, offenbarte später: "Ich war ganz schön durcheinander - mein Kopf platzte fast." Es gäbe eine eiserne Regel in der Firma: "Überrasche mich nie!" Schuld am Überraschungsbesuch war Gary LeVox, der mit Jamie einst in einer WG wohnte. Der Rascal-Flatts-Sänger hatte wohl nicht mit dieser heftigen Reaktion gerechnet und seinen Kumpel angerufen. Der Gag hatte eigentlich ein Weihnachtsgeschenk für Winfrey werden sollen. Das ging mächtig daneben.