James Blunt
© Getty James Blunt

James Blunt Schwester im Angebot

James Blunt spielt Amor: Nachdem er bereits eine Schwester über Ebay verkuppelt hat, muss nun auch die zweite daran glauben

Im Internet kann man mittlerweile viele kuriose Dinge ersteigern. James Blunt geht noch ein Stück weiter und versteigert seine eigene Schwester. Natürlich nicht, um sie loszuwerden, sondern um einen geeigneten Mann für sie zu finden.

Die Idee des Sängers klingt verrückt, hat aber tatsächlich schon bei seiner ersten Schwester Emily geklappt. Sie wollte zu einem Begräbnis nach Irland fliegen, doch die Piloten streikten zu der Zeit und es gab keine andere Möglichkeit, auf die Insel zu kommen. Also stellte der 33-Jährige folgendes Angebot bei Ebay ein: "Prinzessin in Not sucht Ritter in glänzender Rüstung. Hoffnungslos zu einem Begräbnis nach Südirland zu gelangen. Bitte helfen!"

Es gab unzählige Bieter und der Gewinner flog Emily per Hubschrauber zu der Bestattung. Und wie im schönsten Märchen verliebten sich die beiden sogar ineinander und heirateten kurze Zeit später. Und was einmal funktioniert hat, könnte auch ein zweites Mal klappen: "Ich habe eine zweite Schwester, die nächste Woche online sein wird", sagte James Blunt dem Onlinedienst "Wenn".