Jaden Smith
© Getty Images Jaden Smith

Jaden Smith Das Sixpack eines Elfjährigen

Der amerikanische Nachwuchsschauspieler und Sohn von Will Smith, Jaden, zeigte bei der Premiere seines neuen Filmes "Karate Kid" in Beijing seinen durchtrainierten Bauch

Jaden Smith hat momentan alles, wovon ein Schauspieler träumt: Sein neuer Film "Karate Kid" ist auf Platz 1 der amerikanischen Kinocharts, er führt ein Leben im Fokus der Öffentlichkeit und er ist als Nachwuchsschauspieler gefragt wie nie. Aber: Er ist erst elf Jahre alt. Das wird schnell mal übersehen.

Bei der Premieren-Tour zu "Karate Kid" verschlug es den Sohn von Will Smith und Jada Pinkett Smith am 16. Juni nach Peking. Dort zeigte der Knirps, was das viele Training zu seinem neuen Film mit seinem Körper angestellt hat: Einen Six-Pack, von dem so mancher erwachsene Schauspieler träumen würde, wurde an seinem Bauch offenbar. Das Publikum bejubelte ihn, seine Schwester Willow und seine Eltern enthusiastisch. Es stellt sich nur die Frage, ob so ein Körperbau für einen gerade mal elfjährigen Jungen angebracht ist.

Sein Co-Star in "Karate Kid", der legendäre Jackie Chan, stand nach dieser Aktion zwar etwas im Abseits. Aber das nahm der Kung-Fu-Meister gelassen.

"Karate Kid" ist ein Remake des 1984 gedrehten Streifens über einen Jungen, der es durch den Karate-Unterricht eines Hausmeisters schafft, sich gegen den bösesten Jungen der Schule durchzusetzen. An seinem Premieren-Wochenende spielte der Film in den USA und Kanada 56 Millionen Dollar ein - und holte damit die Produktionskosten von ungefähr 40 Millionen Dollar schon in den ersten Tagen wieder heraus.

Die deutschen Fans müssen sich noch ein bisschen gedulden - "Karate Kid" mit Jaden Smith und Jackie Chan kommt hier erst am 22. Juli in die Kinos.

kvs