Michael Jackson Kids
© Getty Images Michael Jackson Kids

Jacksons Kids Kinder einer Ikone

Paris Jackson zeigte sich bei der Trauerfeier als starkes, junges Mädchen. Doch nun beginnt für sie und ihre Brüder ein Leben ohne ihren geliebten Vater Michael Jackson

Paris Jackson verspürte auf der Trauerfeier ein großes Bedürfnis: Der Welt endgültig zu sagen, was für ein großartiger Vater Michael Jackson doch war.

Nun beginnt für die Elfjährige und ihre Brüder jedoch ein neues Leben - ein Leben ohne ihren Dad. Bisher ist ihre Zukunft noch ungewiss: Gemeinsam mit ihrem älteren Bruder Prince Michael Joseph I. (12) und dem Nesthäkchen, "Blanket" Prince Michael Joseph II. (7), lebt sie vorerst bei ihrer Oma Katherine in Encino, auf dem großen Anwesen der Großeltern. Doch, ob die 79-jährige Katherine Jackson in den nächsten zehn bis 15 Jahren wirklich die Kraft hat, die Kinder großzuziehen, ist fraglich.

Paris Jackson tröstet sich in den Armen ihrer Tante Janet
© Getty ImagesParis Jackson tröstet sich in den Armen ihrer Tante Janet

Michael Jacksons Fans waren die Kinder bisher nur als vermummte Gestalten bekannt, deren Leben sehr bizarr wirkte. Für Jackos Kids war es jedoch nur ein kurzer Moment am Tag, an dem ihr Vater sie mit Masken zu schützen versuchte. Zu gut wusste Michael, wie sehr er selbst seit seiner Kindheit unter der permanenten Präsenz der Paparazzi litt und von Fans verfolgt wurde.

Ihr nomadenähnliches Leben führte die Kinder von der Neverland Ranch über Bahrain, Las Vegas, der US-Ostküste zu diversen Domizilen in Los Angeles. Ian Barkley, der Fotograf von Michael Jackson, erklärte "US Weekly", dass die drei, die bisher nur von Privatlehrern unterrichtet wurden, "zu den intelligentesten Kindern zählen, die ich je getroffen habe". "Sony"-Mitarbeiter Jonathan Morrish, der den Popstar über 25 Jahre kannte, erzählte dem "Mirror" von Michaels endloser Liebe für seine Kinder: "Nichts im Leben hat ihm mehr bedeutet als seine Kinder." Auch wenn diese ein gänzlich anderes Leben führten wie die meisten Kinder in ihrem Alter, so schienen sie wohl recht glücklich. Der irische Magier Liam Sheehan beschreibt dem "Mirror" ein schönes Familienbild: "Sie sind aufgeschlossen, voller Spaß. Paris ist die Redselige, sie zwitschert immer durchs Haus."

Paris Jackson, Prince und Blanket
© Getty ImagesWer wird sich um die drei Kinder in Zukunft kümmern?

Mutter Debbie Rowe wollte bei der Trauerfeier am Dienstag nicht persönlich anwesend sein. Als sie ihre Tochter Paris in Tränen ausbrechen sah, konnte sie selbst nicht mehr an sich halten und schluchzte vor dem Fernseher. Obwohl derzeit großes Rätselraten um den Verbleib der Kinder besteht, soll Debbie Rowe nach Angaben ihres Anwalts nun doch erwägen, das Sorgerecht für die beiden älteren Kinder zu beantragen.

In die Diskussion mischt sich nun auch Dr. Arnold Klein ein: Der ehemalige Hautarzt von Michael Jackson, für den Debbie Rowe als Sprechstundenhilfe gearbeitet hat, sagte am Mittwoch (8. Juli) im "ABC"-Frühstücksfernsehen "Good Morning America": "Ich bin nicht der Vater eines dieser Kinder. Ich möchte diesen Wahnsinn auch nicht weiter 'speisen'." Bei einer nächsten Anhörung am 13. Juli soll entschieden werden, wer das Sorgerecht für die Kinder erhält.

Sicher ist bislang nur eins: Das Leben von Michael Jacksons Kindern wird definitiv nie wieder so werden, wie es einmal war.

csc