J. K. Rowling
© Getty Images J. K. Rowling

J. K. Rowling Blitz-Hauskauf für 2,8 Millionen

"Harry Potter"-Erfinderin J. K. Rowling hat sich ganz spontan ein Anwesen für 2,8 Millionen Euro gekauft

Nochmal eine Nacht über eine Entscheidung schlafen - davon hält J.K. Rowling nichts. Nicht einmal dann, wenn es dabei um 2,8 Millionen Euro geht. Für diesen Betrag hat sich die "Harry Potter"-Erfinderin im letzten Monat nämlich ein neues Anwesen im schottischen Edinburgh zugelegt und das ziemlich spontan. Erst drei von 31 Zimmern hatte die 44-Jährige besichtigt, da wusste sie schon, dass sie die Villa unbedingt haben muss.

Ein Insider verriet der britischen Zeitung 'The Sun': "Der Besitzer erhielt einen Anruf von dem Makler, der ihm erzählte, er hätte eine Besichtigung. Er bat ihn, sich mit ihr vor dem Haus zu treffen und sie herumzuführen. Sie sah sich nur ein paar Räume an, ging noch nicht mal ins Obergeschoss, bevor sie den Besitzer bat, ihr einen Preis zu nennen. Er erkannte sie zuerst nicht, aber dann ging ihm ein Licht auf, als sie ihn am nächsten Tag anrief und ihm anbot, mehr zu zahlen, wenn er so schnell wie möglich ausziehe und die ganzen Reparaturen ihr überließe. Sie erklärte, dass sie eine Weihnachtsparty geben wolle."

Umgerechnet 340.000 Euro legte J. K. Rowling auf den ursprünglichen Kaufpreis, damit der Besitzer rechtzeitig auszieht.

Nun ist die Schriftstellerin, der bereits mehrere andere Immobilien in London und Schottland gehören, stolze Besitzerin eines Anwesens aus dem 17. Jahrhundert mit insgesamt 31 Zimmern, einer großen Bar und mehreren Quadratkilometern Land, auf denen aus Frankreich importierte Bäume wachsen.

J. K. Rowling kann es sich leisten: Das Vermögen der Autorin wird auf rund 635 Millionen Euro geschätzt.

rbr