Sönke Möhring

"Emotional völlig fertig!"

Sönke Möhring spielt in "The Impossible" einen Überlebenden. In "Gala" erzählt er vom Dreh mit den Superstars

Sönke Möhring

Sönke Möhring

sagt, dass sie das schwere Thema sehr mitgenommen habe. Wie ging es Ihnen?

Die Arme war ja drei Wochen in diesem Wasserbecken, sie musste auch körperlich richtig arbeiten und war total kaputt. Vielleicht war es besser, dass ich damals noch nicht Vater war, ich war sowieso schon emotional völlig fertig vom Dreh.

Seit acht Monaten haben Sie nun einen kleinen Sohn ...

Ja, und die ersten drei Wochen war ich so weich, dass ich jeden Tag geheult habe!

Der Dreh fand im thailändischen Khao Lak statt, wo damals über 5000 Menschen starben. War das nicht schwer aushaltbar?

Ja. Am Strand steht eine Palme, an der Kinderfotos hängen. Hier treffen sich die Eltern einmal im Jahr, um ihrer toten Kinder zu gedenken. Im Meer schwimmen zu gehen empfand ich zunächst auch als merkwürdig, ich bin erst nach drei oder vier Tagen ins Wasser. Das hat emotional total reingehauen.

Dem Film wird vorgeworfen, die Katastrophe auf eine Familie mit Happy End zu reduzieren.

Setbilder

Stars bei den Dreharbeiten 2013

18. Dezember 2013: Daniel Brühl und Cara Delevingne sind gerade für Dreharbeiten zum Film über Amanda Knox "The Face of An Angel" in Florenz.
18. Dezember 2013: James Franco schwebt am Set für den Ford-Werbespot mit Rose in der Hand durch die Lüfte. Der Spot soll voraussichtlich beim Super Bowl gezeigt werden.
16. Dezember 2013: Jennifer Hudson dreht in Los Angeles ihr neues Musikvideo und schlüpft nach den Aufnahmen flink in einen Bademantel.
13. Dezember 2013: Brad Pitt und Shia LaBeouf machen ein Gruppenfoto bei den Dreharbeiten zum Film "Fury".

254

Bei fast 300 000 Toten ist das auch berechtigt. Karl, den ich spiele, steht symbolisch für das Nicht-Happy-End. Der Film hat eben die Botschaft: Die Liebe und der Wille zu Überleben sind stärker als alles andere.

Wie haben Sie Naomi Watts erlebt?

Ich habe sie abends bei einem Essen kennengelernt. Echt tolle Frau, ich hoffe natürlich, dass sie den Oscar bekommt!

Sönke Möhring (r.) und Naomi Watts Film-Mann Ewan McGregor in "The Impossible".

Sönke Möhring (r.) und Naomi Watts Film-Mann Ewan McGregor in "The Impossible".

Und ?

Mit ihm hatte ich eine super Zeit. Wir sind nach wie vor via E-Mail in Kontakt. Er ist nicht nur ein großartiger Schauspieler, sondern auch wahnsinnig kollegial.

Der Dreh war sehr aufwendig. Hatten Sie Zeit, mit ihm Khao Lak zu erkunden?

Klar, wir waren zusammen essen oder beim deutschen Bäcker im Ort frühstücken. Man glaubt gar nicht, wie gut so ein Schinkenbrot schmeckt, nach Wochen nur mit Reis!

Mehr zum Thema

Star-News der Woche