Seal
© Getty Images Seal

Seal "Ich halte mich an Heidi fest"

Popsänger Seal über Stress und Spaß in der Familie - und wie er mit der Energie seiner Frau umgeht

Schön kuschelig braucht er es heute:

Seal liegt auf einem Sofa im "Mondrian Hotel" in Los Angeles und sieht etwas müde aus. "Sorry, ich habe Jetlag", sagt er auf Deutsch zur Begrüßung. Gerade war er noch in Australien, feierte Weihnachten in Aspen, außerdem jagt der Sänger von Termin zu Termin, um auf seine neue Doppel-CD "Hits" aufmerksam zu machen. Trotz allem ist Seal gut drauf, plaudert über heimische Duette mit Heidi und verrät, warum er ein strenger Vater ist.

Herzlichen Glückwunsch zu Ihrer wunderschönen Lou!
Vielen Dank. Sie ist großartig, wie eine kleine chinesische Puppe. Unfassbar, dass ich etwas damit zu tun habe.

Jetzt toben vier Kids durchs Haus. Bekommen Sie da überhaupt noch Schlaf?
Nein, null. Ich bin seit Mitternacht auf den Beinen und total erschöpft. Und unsere Kleine ist jetzt auch noch krank. Das macht es nachts nicht gerade leichter. Heidi ist sehr besorgt.

Wie würden Sie den Vater Seal beschreiben?
Ich bin streng, wenn ich streng sein muss, Disziplin ist mir sehr wichtig. Aber vor allem bin ich ein sehr hingebungsvoller und liebevoller Vater.

Mit wem können Sie leichter umgehen, mit Jungen oder Mädchen?
Jungs sind einfacher. Leni hat schon jetzt begriffen, wie schlicht wir funktionieren. Wenn sie etwas von mir möchte, ändert sie ihren Ton, sagt bitte und danke und weiß genau, dass sie dann alles von mir kriegen kann. Mit ihren fünf Jahren hat sie schon erkannt, wie man durch geschickte Manipulation seinen Willen durchsetzt.

Heidi hat vor Kurzem Ihren Nachnamen angenommen. War das eine spontane Entscheidung?
Ja, sie wollte es. Ich fand das eine schöne Geste, aber für mich war es nicht notwendig. Es war wohl mehr für die Kinder.

Schreiben Sie auch Musik für Ihre Kinder?
Ich singe für sie. Oft denken Heidi und ich uns kleine verrückte Liedchen aus. Leni liebt das ganz besonders.

Ihre Familie wirkt wie eine vollkommene Einheit. Wie schaffen Sie und Heidi das?
Es ist wichtig, dass man gemeinsam als Familie Spaß hat. Dafür sorgt vor allem Heidi.

Karriere, Familie - wie koordinieren Sie das alles?
Mit einem festen Terminplan. Das habe ich von meiner Frau gelernt.

Wie kommen Sie mit Heidis unbändiger Energie klar?
Das ist wirklich nicht immer leicht. Ich halte mich an ihr fest und versuche nicht loszulassen, wenn sie durchs Leben rast. Sie haben jetzt vier Kinder - zwei Jungs, zwei Mädchen. Ist noch ein fünftes geplant?
Machen Sie Witze? Ich wollte immer eine große Familie, aber bei allem Glück musste ich auch lernen: Familie ist harte Arbeit.

Frank Siering