Rihanna

"Keine Zeit für eine neue Liebe"

Sie spielt mit ihrer Sexualität und liebt die Provokation: Rihanna spricht im Interview offen über nackte Tatsachen, erotische Herausforderungen und ihren Kampf gegen brutale Männer

Der Titel "Rated R" könnte kaum passender sein:

Beim Gespräch über ihr neues Album gibt sich tatsächlich alles andere als jugendfrei, mit coolen Sprüchen, überraschenden Zwischentönen - und freizügigen Bekenntnissen. Gala traf die 21-Jährige im Kölner ""-Hotel und war mehr als einmal sprachlos.

Fashion-Looks

Der Style von Rihanna

Wenn es in den Flieger geht, liebt es Rihanna besonders bequem. Auf ihren Luxus will sie aber selbst im Schlabber-Look nicht verzichten. Rund 2.400 Euro kostet ihr Outfit rund um den Sweat-Jogger von Designer Jacquie Aiche (355 Euro). Die Summe setzt sich zusammen aus: Sonnenbrille "Luxury Wig" von Raen für 140 Euro, Pantolette aus Satin von " FENTY x Puma" für 90 Euro und Bomberjacke von Vetements für 1.800 Euro.
Ein Regenmantel für 760 Euro? Für Rihanna nur Peanuts. Während andere Menschen für diesen Betrag eine 2-Zimmer-Wohnung in Großstädten wie Hamburg bezahlen, setzt die Sängerin gleich noch einen drauf und kombiniert die lange Jacke ihrer Puma-Kollektion mit den dazu gehörenden Mules für 400 Euro. Da ist die Handyhülle für 310 Euro fast schon ein Schnäppchen.
Wer dachte, ein Regenmantel für 760 Euro wäre teuer, der kennt Rihanna nicht. Dieser shiny Regenparka kostet stolze 1.700 Euro! Und Rihanna wäre nicht Rihanna, wenn sie für einen Jogger nicht gleich noch 440 Euro dazulegen würde. Von der Prada-Tasche wollen wir da gar nicht erst sprechen.
Momentan steht Rihanna voll auf die Bomberjacken von Vetements. Daher besitzt sie nicht nur ein Modell in Schwarz, sondern auch in Olivgrün. Zu diesem Oversized-Stück kombiniert sie einen Denim-Zweiteiler von Dries Van Noten, ein weißes Designer-Croptop, ein Seidentuch von Gucci und Palteau-Sneaker von "FENTY x Puma". So gemütlich dieser Look auch ist, kann er vom Preis her glatt mit einer Red-Carpet-Robe mithalten. Etwa 3.500 Euro muss man für den Look hinlegen. Und dann hat man nicht einmal RiRis Schmuck und die Tasche von Dior.

76

Ihre neue Single "Russian Roulette" sorgt gerade für Aufruhr: In dem Song geht es angeblich um ein Mädchen, das Selbstmord begeht. Der Song ist eine Metapher. Er steht für das Spiel mit der Liebe, nicht für das Spiel mit dem Tod. Je mehr dir eine Beziehung bedeutet, desto größer ist die Gefahr, verletzt zu werden.

Also ist die Liebe wie russisches Roulette?
Genau!

Rihannas neues Album "Rated R" klingt deutlich härter als die drei Vorgänger-Platten.

Rihannas neues Album "Rated R" klingt deutlich härter als die drei Vorgänger-Platten.

Fühlen Sie sich oft missverstanden?
Ständig! Die Leute haben konkrete Vorstellungen, wie ich bin oder wie ich sein sollte. Wenn ich dem nicht entspreche, reden sie schlecht über mich: dass ich zu düster sei, dass ich Selbstmord glorifiziere. Lauter dummes Zeug. Da kann ich nur sagen: Tut mir leid - aber das ist meine Kunst, meine Poesie. Das R in "Rated R" steht für Rihanna. Und falls dies das letzte Album ist, das ich je mache, dann bin ich zumindest stolz darauf.

Das klingt sehr kämpferisch. Die Leute drehen sich alles zurecht, wie es ihnen passt. Und dann tun sie so, als seien es Fakten. Plötzlich mache ich mit diesem und jenem rum und kriege gar nicht genug.

Zum Beispiel mit ?
Nein! und ich arbeiten nur zusammen, wir hatten nie irgendeine Art von intimer Beziehung. Das schwöre ich! Justin ist ein toller Typ. Er hat diesen Song für mich geschrieben, "Cold Case Love". Eine wunderbare Ballade, sie ist inspiriert von "In The Air Tonight".

Auch Ihre liefern immer wieder Gesprächsstoff. Laufen Sie privat eigentlich auch so sexy rum?
Noch sexier - zu Hause trage ich nämlich gar nichts. Der Typ, der meinen Pool reinigt, hat mich schon mindestens fünf Mal nackt gesehen. Und er erschreckt sich meistens noch mehr als ich. (lacht)

Wie müsste der Mann sein, der sich bei Ihnen Chancen ausrechnen darf?
Entscheidend ist, ob ein Typ es überhaupt wert ist, ihn näher kennenzulernen. Also stelle ich ihm entsprechende Fragen: Ob er Manns genug ist, also ob er ihn hochkriegt und ob er groß genug ist. Wenn ja, darf er vielleicht mein Kapitän sein.

Das ist alles, worauf es Ihnen ankommt?
Genau. Du kannst die tollste Persönlichkeit der Welt haben - es macht trotzdem keinen Spaß, wenn du nichts hast, mit dem ich spielen kann.

Wen finden Sie denn gerade so richtig heiß?
, den Tänzer aus meinem "Russian Roulette"-Video. Ein echter Hingucker.

Haben Sie ihn schon zu einem Date eingeladen?
Nein. Ich flirte einfach nur gern. Für eine neue ernste Beziehung bin ich noch nicht bereit. Das ist mit so viel Verantwortung verbunden, dazu fehlt mir momentan die Ruhe.

Im US-Fernsehen haben Sie pikante Details über Ihre Beziehung zu öffentlich gemacht und mussten dafür herbe Kritik einstecken.
Das ist okay. Sollen die doch sagen, was sie wollen. Ich bin hier, um Leben zu retten. Deshalb habe ich das gegeben. Denn ich bin ja kein Einzelfall, ich war einfach nur ein prominentes Opfer. Ich habe auch nicht vor, Karriere zu zerstören und dadurch meine anzukurbeln. Ich wollte einfach nur jenen Frauen helfen, die nicht so viel Aufmerksamkeit erfahren.

Rihanna, ein Vorbild im Kampf gegen häusliche Gewalt?
Ich bin immer ein Vorbild - in allem, was ich tue. Es gibt so viele Leute, die zu mir aufschauen, die beobachten, was ich tue, sage, trage. Dessen bin ich mir bewusst. Deshalb überlege ich mir jeden Schritt gründlich.

Haben Sie konkrete Ratschläge, wie sich misshandelte Frauen verhalten sollten?
Es ist wichtig, sich zu wehren und dem Mann klar zu machen, dass du es nicht verdienst, so behandelt zu werden - von niemandem. Wenn du in einer Beziehung steckst, die dich runterzieht oder erniedrigt, dann solltest du zusehen, dass du da so schnell wie möglich rauskommst.

Rihanna + Chris Brown

Es fing so schön an

07. Februar 2009: Kurz vor ihrem Streit zeigten sich Rihanna und Chris Brown noch bei einer Veranstaltung am Vorabend der Grammy
11. Dezember 2008: Jetlag-geplagt kommen Rihanna und Chris Brown am Flughafen von Perth an
07. September 2008: Sie gehört zu mir! Chris Brown und Rihanna im Backstage-Bereich der "MTV Video Music"-Awards
01. Juni 2008: Du bleibst sitzen! Rihanna tätschelt ihrem Freund Chris Brown bei den "MTV Movie"-Awards den Kopf

11

"Ich hätte viel früher den Schlussstrich ziehen sollen", sagt Rihanna über ihren Ex-Freund Chris Brown. Der hatte sie im Februar

"Ich hätte viel früher den Schlussstrich ziehen sollen", sagt Rihanna über ihren Ex-Freund Chris Brown. Der hatte sie im Februar krankenhausreif geprügelt

Wie konnten Sie dann zu Chris Brown zurückkehren? Das war ein großer Fehler. Ich sehe meine Beziehung zu Chris heute mit ganz anderen Augen. Vieles ist mir erst klar geworden, als das alles hinter mir lag. Ich hätte schon viel früher einen Schlussstrich ziehen sollen.

Aber es heißt ja nicht umsonst, dass Liebe blind macht. Würden Sie sagen, dass Sie erwachsen geworden sind? Auf jeden Fall. So schlimm die ganze Sache auch war: Das ist das einzig Gute, was dabei herausgekommen ist. Und das wirkt sich auch auf Ihre Musik aus. Definitiv. Das neue Album hat jede Menge Ecken und Kanten. Und der Bass ist heftig. Ich sagte: "Macht es noch dreckiger und mit mehr Druck!"

Was erfahren wir da über Sie? Es geht einfach um verschiedene Stimmungen, jeder Song handelt von einem anderen Gefühl. Kein Mensch ist immer gleich. Und ich schon gar nicht. Ich suche nicht ständig nach Liebe. Manchmal habe ich Lust auf Partys, manchmal rede ich über Sex. Und genau das tue ich eben auch auf dieser CD.

Auf dem Cover erinnern Sie an in den Achtzigerjahren.
Vielen Dank, ich liebe Grace Jones! Sie und Cruella De Vil aus "101 Dalmatiner" sind meine absoluten Stil-Ikonen. Sie sind beide so gemein, aber eben auch perfekt.

Wie man hört, haben Sie Schauspielambitionen und arbeiten an einem Film namens "Personal Protection".
Das höre ich auch ständig, aber es stimmt nicht. Obwohl ich das auf lange Sicht natürlich vorhabe. Jetzt konzentriere ich mich erst mal auf meine Musik.

Was nur die halbe Wahrheit ist. Sie arbeiten zumindest noch an einem Parfum.
Richtig. Es soll im nächsten Herbst auf den Markt kommen.

Und wie duftet Rihanna?
Sexy! Wie denn sonst? (lacht) Ich möchte, dass jede Frau sexy riecht - auf der ganzen Welt. Und dass jeder Mann ihr dafür Komplimente macht.

Wie steht’s mit Ihrer Tattoo-Sammlung? Sind neue dazugekommen?
Nein, das letzte ist etwa ein Jahr alt. Aber ich werde so oft darauf angesprochen - das weckt in mir den Wunsch, mir bald wieder eins stechen zu lassen. Ich bin schon richtig im Tattoo-Fieber. Stellen Sie mir also lieber eine andere Frage, sonst suche ich mir wirklich gleich ein neues Motiv aus.

Wie viele Tätowierungen haben Sie mittlerweile?
Zwölf. Alle sehr klein und gut versteckt. Man kann süchtig danach werden. Der Schmerz spielt kaum eine Rolle - weil du es unbedingt willst. Mit Piercings ist es genauso. Oder mit plastischer Chirurgie.

Gehen Sie mit "Rated R" auf Tournee?
Natürlich!

Und wie wird die Bühnenshow aussehen?
Sie dreht sich darum, wie es ist, das letzte Mädchen auf Erden zu sein. Aber lasst euch überraschen - im Frühjahr 2010 komme ich!

Das klingt ziemlich düster.
Nicht unbedingt. Die letzte Frau auf der Welt - das könnte mir durchaus gefallen.

Solange es noch Männer gibt.
Ganz genau. (lacht)

Marcel Anders

Star-News der Woche