Paul Starr
© Wireimage.com Paul Starr

Paul Starr Interview mit dem Star-Stylisten

Wenige Wochen vor seinem überraschenden Tod sprach Stylist Paul Starr in einem Interview über seine Arbeit mit Stars wie Angelina Jolie und Naomi Watts

Gala: Zuallererst: Was ist das Geheimnis eines perfekten Make-ups?

Ich denke, das Geheimnis eines perfekten Make-ups ist zu wissen, wer man eigentlich ist. Eine Frau sollte sich selbst und ihre Vorzüge und Schwächen genau kennen. Wenn man zum Beispiel einen perfekten Mund hat, aber kleine Augen und man will die Augen größer erscheinen lassen, dann sollte man den Mund so lassen, wie er ist und dafür die Augen betonen. Oder wenn man schöne, große Augen hat und schmale Lippen, dann ist der Trick, sie in Balance zu bringen. Ich denke, es ist auch immer wichtig Produkte zu kennen. Es gibt die perfekten Produkte für jede Frau und jeden Makel. Es dauert nur seine Zeit, auch die richtigen Produkte für sich zu finden. Deshalb sage ich auch immer, es ist wichtig, dass eine Frau sich gut kennt. Jennifer Garner, Jennifer Lopez, Mariah Carey, Tina Turner oder Renée Zellweger – Sie sind immer so fasziniert darüber, dass ich ihnen genau sagen kann, was ihre Haut braucht, wenn ich ihnen ins Gesicht schaue. Ich kenne ihre Haut- und Haarfarbe, aber das ist auch mein Beruf. Deshalb bin ich auch heute da, wo ich stehe. Ich brauche zwei Minuten und weiß dann genau, was sie brauchen.

Gala: Genau das ist das Problem vieler Frauen, wenn sie shoppen gehen und nicht wissen was sie kaufen sollen. Worauf sollten sie achten?

Ich denke das ist ziemlich schwer für Frauen, weil sie ständig bombardiert werden von vielen Bildern: von perfekten Frauen, von Supermodels, Hollywood-Stars und perfekten Make-ups, die Make-up-Artists gemacht haben. Frauen sehen diese Bilder und wollen immer genauso aussehen. Frauen sollten lieber ihr eigenes Gesicht und ihre Vorzüge kennen. Denn wenn sie sich selbst kennen und ihre Vorzüge schätzen, dann wollen sie nicht mehr wie eine andere Promi-Frau aussehen. Dann wollen sie lieber hervorheben, was sie haben. Jede Frau ist einmalig. Jede Frau hat ihre ganz eigene Besonderheit, egal wer sie ist. Zum Beispiel Sarah Jessica Parker. Sie hat fantastische Lippen. Manchmal versuchen wir ihre Augen zu unterstreichen, weil ihr Mund perfekt ist. Frauen, die zufrieden und selbstbewusst sind, sagen dann: 'Oh, der Lidschatten oder die Lippenstift-Farbe ist toll. Den würde ich gerne mal ausprobieren.' Aber auf keinen Fall denken sie: 'Ich will so aussehen wie sonst wer.' Es geht nicht um irgendwelche Trends, sondern vielmehr um seinen ganz eigenen Stil. Anstatt einen grünen oder blauen Lidschatten auszuprobieren und zu sagen 'Oh, bei Kate Moss sieht der aber so gut aus! Warum steht der mir nicht auch so gut?' So etwas ist falsch.

Weiter zur nächsten Seite
Übersicht zu diesem Artikel
  • Seite 1 / 3