Noah Mills
© Getty Images Noah Mills

Noah Mills - SATC 2 Der ist noch zu haben

Jungstar Noah Mills vernascht in "Sex and the City 2" Samantha. Privat ist er momentan Single

Seinen ach so perfekten Körper

zeigt Noah Mills gern und oft. Er modelt für Tom Ford, Michael Kors und D&G in Kampagnen und auf dem Laufsteg. Die perfekte Voraussetzung also, um den Appetit von Schnittchen-Expertin Samantha alias Kim Cattrall zu wecken. Und richtig: In seinem Leinwand-Debüt gibt der 26-Jäh­rige in "SATC 2" den sexy Lover. Gala traf Jungschauspieler Mills in New York.

Wie lief das beim Casting zum Film? Mussten Sie Ihr Shirt ausziehen und Ihren Body zeigen?

(lacht) Das wäre sicher interessant gewesen! Aber ich musste nur eine Szene proben. Man hat mich allerdings gefragt, ob ich Probleme damit hätte, mich vor der Kamera auszuziehen. Und ich habe versichert, dass ich zufrieden mit meinem Körper bin und ausziehen kein Problem ist.

Was für eine Rolle spielen Sie im Film genau?

Ich bin ein Bauarbeiter aus New York und der Bruder von Charlottes Freund und Weddingplaner Anthony.

Noah Mills spielt Basketball, um in Form zu bleiben. Das scheint dem 1,88-Meter-Prachtkerl gut zu bekommen.
© PR/D&GNoah Mills spielt Basketball, um in Form zu bleiben. Das scheint dem 1,88-Meter-Prachtkerl gut zu bekommen.

Und? Gibt es eine Sexszene?

Ja, die gibt es. Ich war schrecklich nervös. Aber Kim Cattrall ist wunderbar. Sie hat mich schnell beruhigt.

Wie denn? Gläschen Schnaps? Ein Witz zum Auflockern?

Das hätte sicher auch geholfen, aber es lag einfach an der professionellen Atmosphäre. Die Stimmung war gut, und alle waren nett zu mir. Es ist ja mein erster Film. Dazu kam, dass sich das Team schon so lange kennt und ich der Neuling war. Die vier Hauptdarstellerinnen sind sehr charmant. Und Sarah Jessica Parker, die ja auch Produ­zentin ist, gibt sich besondere Mühe, damit sich alle wohl fühlen.

Treffen Sie viele Carrie Bradshaws, wenn Sie im New Yorker Nachtleben unterwegs sind?

Es gibt auf jeden Fall eine Menge Frauen, die sehr stylish sind. Das gehört in New York dazu - egal in welchem Job man arbeitet.

Beschreiben Sie doch mal Ihren Look.

Ich bin sehr entspannt unterwegs. Meist sieht man mich in Jeans, weißem T-Shirt und Sneakers. Habe ich einen beruflichen Termin, trage ich einen Anzug von Michael Kors. Den hatte ich übrigens auch beim Vorsprechen an.

Mills als Model: Hier läuft er für Tommy Hilfiger.
© WireImage.comMills als Model: Hier läuft er für Tommy Hilfiger.

Wenn Sie eine der „Sex And The City“-Damen daten würden, welche wäre es?

Samantha. Sie hat ein gesundes Selbstbe­wusstsein und einen großartigen Humor.

Sie wären auch genau ihr Beuteschema. Haben Sie schon einmal eine ältere Frau gedatet?

Ehrlich gesagt bin ich schüchtern und hatte noch nicht viele Beziehungen. Bisher waren meine Freundinnen jünger oder gleich alt. Aber ich bin offen für alles und jetzt auf jeden Fall neugierig geworden. Für mich geht es um Anziehungskraft. Alt, jung, klein, groß, blond, brünett - das spielt keine Rolle, wenn es darum geht, ob man jemanden attraktiv findet.

Sind Sie denn noch zu haben?

Ja, ich bin Single.

Welchem Typ Mann entsprechen Sie eher: dem Geschäfts­mann Mr. Big - oder dem Barkeeper Steve?

Schwierig. Ich versuche noch immer heraus­zufinden, was für ein Mann ich bin. Aber ich würde mich als sehr nett, freundlich, mit guten Manieren beschreiben. Und romantisch, wenn es mich erwischt hat.

Nicht übel. Wo kann man Sie treffen?

Ich bin kein Partymensch. Ich lebe im East Village in New York und gehe meist in meinem Viertel in Restaurants und Bars. Sprechen Sie mich doch einfach an.

Julide Tanriverdi