Monica Ivancan
© Getty Images Monica Ivancan

Monica Ivancan "Ich will, dass das Gerede aufhört"

Monica Ivancan spricht mit Gala über die rasante Familienplanung ihres Ex Oliver Pocher mit Sandy Meyer-Wölden, Liebesfrust und Beziehungspläne

Monica, was sagen Sie zu der rasanten Familienplanung von Ihrem Ex Oliver Pocher?
Ich möchte dazu eigentlich nichts mehr sagen. Ich will einfach nur, dass das ganze Gerede aufhört. Das bringt weder mir was noch Olli und Sandy.

Vier Jahre lang waren Monica Ivancan und Oliver Pocher ein Paar
© Getty ImagesVier Jahre lang waren Monica Ivancan und Oliver Pocher ein Paar

Bei Ihnen läuft also alles so ab wie bisher?
Na klar. Mein Leben geht weiter. Ich sag nichts ab oder zu. Ich will mich nicht verstecken, nur weil ich die Ex-Freundin von jemandem bin. Ich bin eine eigenständige Person. Ich bin Monica. Und das wird auch so bleiben.

Macht es Ihnen denn gar nichts aus, dass Olli und Sandy so plötzlich Eltern werden?
Alle Frauen können sicherlich nachempfinden, was ich fühle und was in mir vorgeht. Jeder denkt sich einfach seinen Teil und deshalb kommentiere ich das Ganze gar nicht weiter.

Haben Sie einen guten Tipp gegen Liebes-Frust?
Gute Freunde und Familie sind das schönste Mittel gegen Liebeskummer. Die bauen dich immer wieder auf, wenn es dir schlecht geht.

Was mögen Sie an Männern?
Ein Typ muss mich immer wieder aus der Reserve locken und Dinge tun und sagen, die ich gar nicht erwarte. Es ist einfach toll, wenn er dich jemand immer wieder auf’s Neue überrascht.

Sind Sie denn schon offen für eine neue Beziehung?
Wenn du gerade frisch getrennt bist, denkst du natürlich, dass du keine Beziehung mehr haben wirst. Aber nach einiger Zeit schaust du dich wieder um und triffst wen, der in deinem Bauch Schmetterlinge flattern lässt.

Und haben Sie den mittlerweile getroffen?
Es gibt da jemanden, der mir sehr gut gefällt. Mehr verrate ich aber nicht.