Kate Hall
© Ben Wolf Kate Hall

Kate Hall "Es ist jetzt ein Wunschkind"

Im Interview mit Gala.de spricht Kate Hall über ihre Beziehung mit Detlef D! Soost, ihre Schwangerschaft und ihre Musik

Im Oktober dieses Jahres

wurde bekannt, dass Kate Hall ein Kind von "Popstars"-Juror Detlef D! Soost erwartet, mit dem sie seit Mai offiziell zusammen ist. Anlässlich der Veröffentlichung ihres neuen Albums "Der Himmel um die Ecke" und der Single "Du gehörst zu mir" am 27. November spricht die mittlerweile im sechsten Monat schwangere Sängerin im Interview über ihre Beziehung mit D!, ihre Schwangerschaft und ihre Musik.

Kate Hall am Strand auf Mallorca beim Videodreh für ihre neue Single "Du gehörst zu mir".
© Ben WolfKate Hall am Strand auf Mallorca beim Videodreh für ihre neue Single "Du gehörst zu mir".

Wie hast du reagiert, als du erfahren hast, dass du schwanger bist?

Ich war schon ein bisschen schockiert, da es nicht geplant war. Ich habe erstmal überlegt, ob ich das auch alleine schaffen kann, ob ich die Stärke habe, alleine die Elternrolle zu übernehmen. Ich habe das riesige Glück, einen sehr tollen Partner an meiner Seite zu haben, der mich wahnsinnig unterstützt. Es ist jetzt auf jeden Fall ein Wunschkind, es kommt nur ein bisschen früher als erwartet.

Wie hat D! reagiert, als du es ihm erzählt hast?

Er war auch erst einmal ein bisschen geschockt, aber jetzt freuen wir uns gemeinsam auf das Kind. Er ist auf jeden Fall bei mir geblieben und nicht weggerannt (lacht).

Habt ihr euch bereits für einen Namen entschieden?

Nein, ich weiß nämlich noch nicht, ob es ein Junge oder ein Mädchen wird. Aber ich finde die Suche nach einem Namen ganz schwierig, weil es so viele schöne Namen gibt.

Habt ihr euch schon auf das Baby vorbereitet?

Gott sei Dank habe ich einen Mann, der das ganz entspannt angeht. D! hat schon zwei Kinder, er weiß, wie das ist. Das Wichtigste ist letztendlich, dass genug Liebe für das Kleine da ist, alles andere wird sich finden.

Hast du die Kinder von D! schon kennengelernt?

Das sind Themen die ich aus Respekt nicht so gerne bespreche. Aber ich komme auf jeden Fall sehr gut damit klar, dass er schon Kinder hat.

Läuten bei euch demnächst die Hochzeitsglocken?

Darüber haben wir noch gar nicht geredet. Viele fragen mich danach, aber für mich ist eine Hochzeit nicht so wichtig. Wichtig ist, dass wir eine tolle Beziehung haben - und das haben wir - und dass wir ein Kind kriegen, mit dem wir unser gemeinsames Leben aufbauen.

War das mit D! Liebe auf den ersten Blick, als ihr euch bei "Popstars" kennengelernt habt?

Nein. Ich musste letztes Jahr eine Trennung verarbeiten und war nicht offen für eine neue Beziehung - und D! hat ja auch eine Trennung durchgemacht. Also haben wir uns erstmal kennengelernt, ohne darüber nachzudenken. Wir haben uns von Anfang an wahnsinnig toll verstanden und es gab nie große Auseinandersetzungen in der Sendung. Die Beziehung hat sich dann einfach entwickelt, als wir beide solo waren.

Seid ihr in der nächsten "Popstars"-Staffel zu dritt dabei oder wirst du eine Babypause einlegen?

Ich werde mir natürlich Zeit für das Baby nehmen, für eine Mutter ist das eine wichtige Zeit. Aber ich werde nicht aufhören zu arbeiten.

Werden wir dich im "Popstars"-Finale am 10. Dezember sehen?

Natürlich. Es gibt noch ein richtiges Hardcore-Training für die Kandidaten, in dem ich sie fit mache, sowohl musikalisch als auch mental. Es wird eine fantastische Show werden, in der die Kandidaten und internationale Stars wie Rihanna auftreten werden.

Hast du einen Favoriten unter den Teilnehmern?

Also musikalisch gefällt mir Elif. Sie ist sehr jung und schreibt fantastische Lieder. Egal, ob sie gewinnt oder nicht, sie wird ihren Weg in die Musikindustrie finden. Als Vokalistin hat mich Valentina sehr beeindruckt.

Worum geht es in deiner neuen Single "Du gehörst zu mir"?

Viele denken, dass es in "Du gehörst zu mir" um die Liebe zwischen Mann und Frau geht. Das Lied kann man aber auch auf Freundschaft oder ein Kind beziehen: Es geht darum, dass man hundertprozentig für jemanden da ist, egal was passiert.

Was können die Fans vom Album "Der Himmel um die Ecke" erwarten?

Der Stil des Albums ist melodische Popmusik. Ich hatte mir gewünscht, dass es nicht zu melancholisch ist, auch wenn es teilweise um Themen wie Trennungen oder Zukunftsängste geht.

Hast du noch Kontakt zu deinem Ex-Freund Ben?

Er weiß bestimmt Bescheid, dass ich schwanger bin. Und ich weiß, dass er eine neue Partnerin hat. Ich freue mich sehr für ihn, dass er neu verliebt ist.

Kennst du seine neue Freundin?

Nein, die kenne ich nicht. Ben und ich haben uns damals einfach auseinander gelebt, das war keine böse Trennung. Es gab einen Moment, wo wir wussten, dass das ganze Hochzeitstralla und was wir alles so am Anfang planten, einfach nicht sein sollte. Er ist auf jeden Fall ein ganz lieber Mann und ich wünsche ihm alles Gute.

Christin Köppen