GNTM-Jolina: Jolina
© facebook.com/HeidiKlum Jolina

GNTM-Jolina "Stolpern wäre megapeinlich!"

Exklusiv in "Gala" verrät "Germany’s Next Topmodel"-Kandidatin Jolina, warum sie ins Finale gehört, was ihr größter Albtraum wäre - und welcher Juror ihr Herz erobert hat

Nur noch wenige Tage bis zum Finale von "Germany’s Next Topmodel" (Pro7, Do., 8. 5., 20.15 Uhr). Eine der großen Favoritinnen im Kampf um den Titel ist Jolina: blond, 1,80 Meter groß, blaue Augen. Auf den ersten Blick vielleicht etwas unscheinbar - doch vor der Kamera und auf dem Laufsteg eine Granate. Insgesamt sechs Jobs hat die Schülerin aus Hamburg abgeräumt. Rekord! "Sie ist der Überflieger der Staffel", heißt es aus Produktionskreisen. Schon jetzt wird die 17-Jährige als Siegerin gehandelt. Jolina selbst zeigt sich von den Schlagzeilen rund um ihre Person und vom anstehenden Finale wenig beeindruckt. "Ich lasse das alles auf mich zukommen. Wenn man zu viel darüber nachdenkt, wird das eh nix", sagt sie "Gala". Dementsprechend entspannt und ziemlich von sich und der Sache überzeugt, reagiert sie auch auf die anderen Fragen. Übrigens: Sie möchte in unserem Interview gerne geduzt werden.

GNTM-Jolina: Unter der Anleitung von Heidi Klum, Wolfgang Joop und Thomas Hayo haben die Kandidatinnen verschiedene, teilweise schwierige Aufgaben gemeistert. "Ich habe unglaublich viel gelernt", sagt Jolina über die Zeit bei "Germany's Next Topmodel". Ihr persönliches Highlight? "Als wir mit den 'Victoria's Secret'-Flügeln laufen durften. Das war schon immer ein Traum von mir."
© facebook.com/Jolina.Topmodel.2014Unter der Anleitung von Heidi Klum, Wolfgang Joop und Thomas Hayo haben die Kandidatinnen verschiedene, teilweise schwierige Aufgaben gemeistert. "Ich habe unglaublich viel gelernt", sagt Jolina über die Zeit bei "Germany's Next Topmodel". Ihr persönliches Highlight? "Als wir mit den 'Victoria's Secret'-Flügeln laufen durften. Das war schon immer ein Traum von mir."

Warum gehörst du ins Finale?

Ich habe die gewisse Ausstrahlung, dieses Funkeln in den Augen. Und ich bekomme viele Jobs.

Was wäre das Schlimmste, was dir dort passieren könnte?

Mein größter Albtraum wäre es, im Finale zu stolpern oder hinzufallen. Das will ich auf gar keinen Fall. Das wäre mir wirklich megapeinlich.

Du konntest mit Abstand die meisten Kunden von dir überzeugen. Woran liegt das?

Ich glaube das hängt mit meiner Persönlichkeit zusammen. Damit, dass ich immer gute Laune habe, mir sehr viel Mühe gebe und ich das alles wirklich will - vielleicht kommt genau das auch bei den Kunden rüber.

Deine Mitstreiterin Anna hat kurz vor dem Finale das Handtuch geworfen, weil sie mit dem Druck nicht umgehen konnte. Hast du je daran gedacht aufzuhören?

Nein. Dafür bin ich viel zu ehrgeizig. Ich bin so weit gekommen: Kurz vor dem Ende aufzuhören kommt für mich nicht infrage. Ich bewundere aber, dass Anna den Mut hatte zu gehen. Das war eine sehr erwachsene Entscheidung.

Apropos Entscheidung: Du wurdest mehrere Male gebeten, dir die Haare abzuschneiden. Warum hast du es nicht getan?

Ich wollte noch nie kurze Haare haben, das ist einfach nicht mein Ding. Ich habe mich dagegen entschieden und bin heute sehr froh, dass ich meine langen Haare noch habe. Vielleicht lasse ich mir eine Kurzhaarfrisur schneiden, wenn ich älter bin - so mit Mitte 20.

GNTM-Jolina: Am meisten Überwindung habe sie das Shooting mit den Schlangen und Spinnen gekostet. "Davor hatte ich wirklich Angst", sagt sie. Aber auch diese Hürde hat sie überwunden.
© facebook.com/HeidiKlumAm meisten Überwindung habe sie das Shooting mit den Schlangen und Spinnen gekostet. "Davor hatte ich wirklich Angst", sagt sie. Aber auch diese Hürde hat sie überwunden.

Wolfgang Joop war das erste Mal in der Jury dabei. Wie hast du ihn erlebt?

Wolfgang kann man einfach nur lieb haben. Er ist immer für einen da und unterstützt jeden. Man kann immer mit ihm reden - egal, was man hat. Oft ist er abends noch in die Villa gekommen, hat mit uns zusammengesessen und uns eine Geschichte erzählt. Das war ein tolles Gefühl. Als wäre man zu Hause. Zu Wolfgang haben wir wirklich die engste Bindung aufgebaut.

Und die anderen beiden?

Thomas war viel dabei und hatte immer einen lustigen Spruch drauf. Mit Heidi konnte man jederzeit reden. Bei ihr habe ich viel gelernt. Das war schon eine tolle Jury dieses Jahr.

Was planst du für die Zeit nach "GNTM"?

Wenn es irgendwie klappen sollte, werde ich danach mein Abi zu Ende machen.

Und wenn dafür keine Zeit bleibt?

Ich habe einen guten Realschulabschluss, damit bin ich zufrieden.