Eva Mendes
© WireImage.com Eva Mendes

Eva Mendes Weibliche Intuition

Kontrolle ist gut - Vertrauen ist besser. Eva Mendes kennt das Geheimnis einer guten Beziehung

Das nennt man eine Idealbesetzung:

In dem Beziehungsdrama "Last Night" (ab 30. Januar im Kino) hat es Eva Mendes auf einen verheirateten Mann abgesehen - und sogar das weibliche Publikum könnte durchaus nachvollziehen, wenn er ihren Avancen erliegt. Mit Gala sprach die 36-Jährige über Sexappeal, Seitensprünge, Nervennahrung und ihre Lust auf Komödien.

Sind Beziehungen in Ihrem Leben ein großes Thema?

Klar! Das Thema beschäftigt uns doch alle, Beziehungen definieren schließlich unser Leben. "Last Night" soll auf jeden Fall provozieren. Nach dem Kinobesuch kann man noch stundenlang diskutieren.

Eva Mendes hat keine Probleme mit ihrer Sexualtität.
© Getty ImagesEva Mendes hat keine Probleme mit ihrer Sexualtität.

Sie gelten als Sexsymbol. Fühlen Sie sich manchmal darauf reduziert? Überhaupt nicht, ich habe keine Probleme mit meiner Sexualität. (lacht) Und im Endeffekt entscheide ja auch immer noch ich, welchen Film ich drehe und welchen nicht. In dieser Beziehung habe ich definitiv das Sagen.

In dem Film sind sie "die andere Frau". Meinen Sie, dass Frauen einen sechsten Sin haben, wenn es um Seitensprünge geht?

Bestimmt. Ich glaube an die weibliche Intuition. Frauen haben eine scharfe Beobachtungsgabe und können fühlen, wenn sie hintergangen werden. Da bin ich sicher.

Was ist die wichtigste Voraussetzung für eine glückliche Beziehung?

Vertrauen. Das ist es ja gerade: Wenn man am Partner zweifelt - das ist ein ganz schlechtes Zeichen. Ohne Vertrauen geht gar nichts.

Sie sehen toll aus. Ernähren Sie sich bewusst?

Ich esse wie ein Pferd, meistens fünf Mahlzeiten am Tag. Okay, es sind kleine Portionen, das gebe ich zu. Ich folge einem Speiseplan, den mein Personal Trainer für mich aufgestellt hat: Salate, Hühnchen, Fisch. Aber ob Sie's glauben oder nicht: Mir geht es dabei vor allem um meine Gesundheit. Ich fühle mich einfach besser, wenn ich richtig esse.

Sie haben in jüngster Zeit öfter Komödien gedreht. Sind Sie privat ein lustiger Mensch?

Ich würde alles dafür tun, die Leute zum Lachen zu bringen. Wenn sich die Möglichkeit bietet, mich selbst ein bisschen auf die Schippe zu nehmen, dann bin ich die Erste, die "Hier!" brüllt.

FS

Eva Mendes hat den sexten Sinn. In "Last Night" bringt sie Sam Worthington in Gewissensnöte. Könnte aus dem Bad im Hotel-Pool mehr werden?
© PREva Mendes hat den sexten Sinn. In "Last Night" bringt sie Sam Worthington in Gewissensnöte. Könnte aus dem Bad im Hotel-Pool mehr werden?