Angelo Kelly

Wo sind die Millionen?

Angelo Kelly verdiente damals als Mitglied der Kelly Family Millionen. Heute ist von dem vielen Geld nichts mehr übrig. Doch wo sind die Millionen hin? GALA sprach mit Angelo

angelo kelly

Sie zählten zu den größten musikalischen Phänomenen der 1990er Jahre: Die Kelly Family. Ein Hit jagte den nächsten, ein ausverkauftes Konzert folgte auf das andere - die heimsten Rekord-Erfolge ein und verdienten Millionen. Doch was ist davon - ca. 20 Jahre nach dem großen Durchbruch - noch übrig? GALA sprach mit , dem jüngsten Mitglied der Kelly Family, und erfuhr Erstaunliches.

Existenzängste für die Straßenmusik

Angelo hat mit seiner Frau Kira und den fünf Kinder mittlerweile seine eigene Familie. Vergangenen Dienstag konnte man bei "Goodbye Deutschland! Die Auswanderer" sehen, wie die sechs mit einem Bus durch die Weltgeschichte reisen und sich mit Straßenmusik über Wasser halten. Zu dieser Zeit erlebte die kleine Kelly Family auch weniger glanzvolle Tage. Mal verdienten sie gut, mal schlecht, und so plagten den Familienvater sogar gelegentlich echte Existenzängste. Doch kann das wirklich sein? - fragt man sich, wenn man einmal den Blick auf die Vergangenheit wirft. Wie kann es sein, dass auf der Straße um jeden Euro kämpft, während er früher damit zugeschüttet wurde. Oder anders gefragt: Wo sind die Millionen von früher?

Wo blieb das Geld von früher?

"Anfang der 2000er war nichts mehr übrig. Ich war volljährig, da waren die Millionen schon weg. Ich bin jung Vater geworden, mit 19, und habe viel arbeiten müssen. Es gab gute und es gab schlechte Tage. Das gehört dazu und hat mich geprägt", so Angelos ehrliche Antwort. Doch wie kann man sich das vorstellen? Hatte Angelo so ein wildes Leben als Jugendlicher, dass er seine Millionen bei Partys durchbrachte? Von wegen. "Ich hab das Geld nie gesehen. Wir haben immer gemacht und getan, waren aber nicht geschäftstüchtig. Wir hatten eine Riesenfirma, eine Zeit lang hatten wir weltweit 400 Mitarbeiter. Das war ein Riesenapparat, als die Zahlen dann nicht mehr stimmten, fraß das halt die Reserven auf." Bedeutet, die Kellys wurden schlecht beraten und steckten mit ihrem privaten Vermögen in der Firma, ein Problem. "Das passiert. Die Frage ist nur, was danach kommt. Jeder von uns hat da eine andere Entscheidung getroffen. Manche von uns sind sehr erfolgreich in der Öffentlichkeit und manche in ihren privaten Zielen, die sie erreichen wollten. Aber jeder ist seinen Weg gegangen und das ist das Wichtigste."

the kelly family

The Kelly Family

Jeder geht seinen Weg

Wohl war. Fast jedes der alten Kelly Family-Mitglieder hat mittlerweile seine eigene Familie gegründet und sich auch beruflich ein wenig umorientiert. Während zum Beispiel Kathy, Paddy, John und Angelo der Musik nachwievor treu geblieben sind, will Joey nichts mehr von der alten Karriere wissen und konzentriert sich lieber auf den Sport.

Mehr zum Thema

Star-News der Woche