Iman, Zulekha Haywood
© Wireimage/myspace.com Iman, Zulekha Haywood

Iman Abdulmajid Ihre Tochter wog 150 Kilogramm

Als Mutter-Tochter-Gespann haben Supermodel Iman und Zulekha Haywood schwere Zeiten hinter sich: Die heute 31-jährige Zulekha war seit ihrer Kindheit extrem übergewichtig - bis sie sich einen Magenbypass setzen ließ

"Ich habe mein Bestes gegeben, meinen Plus-Size-Körper zu lieben, aber ich konnte mich nicht länger belügen", erinnert sich Zulekha Haywood an den Morgen ihres 28. Geburtstags. Damals, im Jahr 2006, gestand sich die 150 Kilogramm schwere New Yorkerin ein, dass ihr Gewicht sie nicht nur körperlich sondern auch psychisch belastete.

Umso mehr, als dass Zulekha nicht einfach "nur" übergewichtig, sondern die übergewichtige Tochter von Model-Ikone Iman war. Und die versuchte von Beginn an alles, um dem Mädchen sein undiszipliniertes Essverhalten auszutreiben. "Ich war mehr oder weniger seit meinem achten Lebensjahr auf Diät", verrät die heute 31-Jährige im Interview mit dem US-Magazin "Glamour".

Beauty-Ikone Iman ist selbst eine disziplinierte Esserin.
© WireImage.comBeauty-Ikone Iman ist selbst eine disziplinierte Esserin.

"Meine erste war die 'Basta'-Diät: Meine Mutter Iman [...] flüsterte am Tisch 'Basta' (italienisch für 'genug'), wenn ich dabei war, zuviel zu essen. [...] Meist legte ich meine Gabel dann beiseite." Doch zum Leidwesen ihrer kalorienbewusst lebenden Mutter und ihres Vaters, dem Basketball-Profi Spencer Haywood, bekam Zulekha immer häufiger nächtliche Fressattacken, plünderte den Kühlschrank, wurde dicker und dicker. Crash-Diäten brachten keinen langfristigen Erfolg - am Ende wog Zulekha noch mehr als zuvor.

"Es war nicht leicht, ein schwerer, plumper Teenager zu sein, während schönes und athletisches Aussehen für meine Eltern so natürlich waren." Angesichts der Makellosigkeit ihrer Mutter begann Zulekha ihr Selbstwertgefühl zu verlieren - bis sie schließlich beschloss, ihre Pfunde zu akzeptieren: "Mit großem Erfolg. Mein Leben war voller Liebe, Spaß und Abenteuer."

Allerdings beeinträchtigte das Gewicht zusehends ihre Gesundheit. Arthrose, Bluthochdruck und chronisch geschwollene Knie sorgten dafür, dass die Studentin 2006 zu einem radikalen Entschluss kam: Sie ließ sich einen Magenbypass setzen - und die Pfunde begannen zu purzeln.

Heute wiegt die Zulekha Haywood gesunde 75 Kilogramm und genießt das unbeschwerte Leben, das ihr über so viele Jahre verwehrt war. Auch das Verhältnis zu ihrer berühmten Mutter Iman hat sich entspannt: "Als Kind war ich wütend auf sie; erst nach der Operation habe ich verstanden, was meine Eltern mir all die Jahre gepredigt haben: Wesentlich ist, das Richtige zu essen und Sport zu machen."

gsc