Hugh Grant

Der Schauspieler beschimpft Donald Trump Jr.

Hugh Grant hat eine klare Meinung zum Sohn des US-Präsidenten. Wenn es um Donald Trump Jr. geht, schreckt der sonst so charmante Brite auch vor Beleidungen nicht zurück

Hugh Grant

Für ist Donald Trump Jr. einfach nur ein "Wichser". Seine Meinung über den Sohn des US-Präsidenten tat der britische Schauspieler bei Twitter kund.

Hugh Grants Begriffserklärung

Zu einem Foto, das Trump Jr. bei der Elefantenjagd zeigt, schrieb Grant: "Amerikaner fragen mich oft, was das britische Wort 'wanker' bedeutet." Auch wenn Briten und Amerikaner die gleiche Sprache sprechen, gibt es diesen Ausdruck in den USA so nicht. Als Erklärung zeigt der 56-Jährige ein 2010 in Simbabwe entstandenes Bild, auf dem der älteste Sohn von Donald Trump mit dem abgeschnittenen Schwanz eines Elefanten in der einen und einem Messer in der anderen Hand posiert. Seine Flinte lehnt an dem toten Tier.


Großwildjagd als Hobby der Trump-Söhne

Das Foto kam bereits 2015 ans Tageslicht, als Tierschützerin bei Twitter auf das Großwildjagd-Hobby der Trump-Söhne aufmerksam machte. Sie zeigte außerdem Bilder, auf denen Eric Trump und Donald Trump Jr. lachend mit einem toten Leoparden zu sehen sind. Auch ein Büffel und ein Wasserbock fielen ihnen damals zum Opfer. 

Donald Trump Jr. wollte Infos über Hillary Clinton

Nun ist Hugh Grant nicht unbedingt als Tierschützer bekannt. Ausschlaggebend für seine Schimpftirade waren wohl aktuelle Enthüllungen über Donald Trump Jr. Er hatte sich im US-Wahlkampf 2016 mit einer russischen Anwältin getroffen, um kompromittierende Informationen über Hillary Clinton zu erhalten.

Tierfreunde

Stars werden wild

"Nilpferde sind die Tiere, die für die meisten Menschenopfer in Afrika verantwortlich sind, aber Jessica ist ganz lieb", postet Salma Hayek. Die Schauspielerin hat ein Video gepostet, auf dem sie das große und zum Glück sanfte Wesen füttert.
"Wir mögen dich nicht", postet Anna Kendrick scherzend. Das Comedy-Sternchen hat in der lustigen Eule einen würdigen Spielgefährten gefunden.
Mit diesem niedlichen Selfie gratuliert National-Kicker Thomas Müller seiner Frau Lisa (und ihrem Pferd Dave) und postet damit eine absolute Rarität auf seinem Instagram-Account.
Sängerin Ariana Grande ist sprachlos: Wer hat denn bitte schon Mal ein Erdmännchen auf seinem Arm Männchen manchen sehen?

267


Unsere Videoempfehlung zum Thema

Donald Trump ist bekanntermaßen ein Freund der Provokation. Eine erlesene Auswahl seiner peinlichsten Kommentare sehen Sie im Video
© Gala


Mehr zum Thema

Star-News der Woche