Hudson + Wilson

Ist das nun das Ende?

In der On-Off-Beziehung von Owen Wilson und Kate Hudson stehen die Zeichen wieder auf Trennung. In Amerika wird bereits das endgültige Beziehungs-Aus gemeldet. Was macht das Liebesleben für die beiden - eigentlich ein Traumpaar - so schwer?

Wilson und Hudson

Wilson und Hudson

Am 15. Mai meldet prangt die Meldung auf der Website des amerikanischen Maganzions "People": und trennen sich.

Gerade erst hatten die beiden Schauspieler wieder zueinander gefunden, nun soll alles vorbei sein. "Es war eine schwierige Trennung für . Er will nicht länger darauf herumreiten und die Beziehung nun endgültig hinter sich lassen", sagte ein Freund des Schauspielers gegenüber "People".

und Owen wurden in vergangenen Tagen immer wieder getrennt voneinander gesichtet. Die 29-Jährige verbrachte am 9. Mai einen gemeinsamen Abend mit dem Schauspieler Steve Howey in der Hotelbar des Bostoner "Liberty". Owen hingegen wurde am 11. Mai mit zwei Frauen im New Yorker "Upstair's" Club gesehen. "Er schien sich sehr wohl in der Nähe der Frauen zu fühlen", berichtete ein Augenzeuge.

hingegen soll sich schlecht fühlen, da sie die Beziehung sehr ernst genommen habe, sagte eine Freundin der Schauspielerin. Bislang sind die Trennungsgerüchte jedoch noch nicht bestätigt.

jgl

Eigentlich ein Traumpaar ... die Hintergründe

Zweite Runden in Beziehungen bergen immer große Gefahren. Denn nicht nur das Gute kehrt mit dem Ex zurück. Auch all die negativen Seiten schleifen sich nach dem Liebes-Comeback oft rasend schnell wieder ein. Und so muss manches Paar bald entscheiden: Schmeckt aufgewärmte Pizza tatsächlich nicht - oder schafft man es, gemeinsam die neue Chance zu nutzen, um es diesmal besser zu machen?

Genau vor diesem Wendepunkt im Leben steht Kate Hudson, 29. Und Freund Owen Wilson, 39, hat zur Zeit nicht gerade viele Trümpfe in der Hand. Auslöser der Krise ist ein pikantes Gerücht: Owen soll nämlich im Nachtclub "Purdy Lounge" in Miami einer hübschen Blondine Sex zu dritt angeboten haben - mit ihm und einem Kumpel. Bei dem, so munkelt man, handle es sich um seinen guten Freund , 38, der zur Zeit auch in Miami ist und mit dem Owen viel unternimmt. Geschehen ist am Ende zwar nichts, denn die Blondine soll dankend abgelehnt haben. Doch das dürfte Kate egal sein und ihre Verletzung nur unwesentlich schmälern. Zeigt der Zwischenfall doch vor allem wieder eines: Wenn sie mit Owen zusammen ist, ist alles eitel Sonnenschein und pure Harmonie. Aber das ändert sich, haben Freunde des Paares beobachtet, sobald sie sich außer Sichtweite begibt. So wie jetzt, als Kate gerade zum "Bride Wars"- Set in Boston zurückkehrt war und sich mit dieser unangenehmen Geschichte aus Florida konfrontiert sah.

Der Hintergrund soll Owens labiler Charakter sein. Er sei ein leicht zu beeinflussender Mensch, der sich von anderen schnell zu Dummheiten verleiten lässt, ist aus seinem Bekanntenkreis zu hören. Solange Kate bei ihm ist, hat sie die Kontrolle, und alles läuft super - auch wenn einige Leute Owen dann schon fast als Schoßhündchen beschreiben. Doch ohne sie ist er ein Mann, der wie ein Kind selten über die Konsequenzen seiner Taten nachdenkt. Ein Träumer, der nun seine große Chance auf eine Zukunft mit der attraktiven Kate ein weiteres Mal zu verspielen droht. Dabei hat er so darum gekämpft, Kate zurückzugewinnen. Als sie nach der Trennung im Mai vergangenen Jahres eine neue Beziehung mit Schauspieler Dax Sheppard, 33, begann, versuchte Owen kurz darauf sogar, sich das Leben zu nehmen. Dabei kam die Wahrheit über ihn ans Licht: Der scheinbar immer lustige Sunnyboy und Spaßvogel hatte schon lange mit Depressionen, Drogen- und Alkoholproblemen zu kämpfen.

Diese Schwierigkeiten soll er mittlerweile einigermaßen im Griff haben und grünen Tee dem Gin vorziehen. Aber im Gegensatz zur strukturierten Kate, die ihr Leben bis ins Detail plant und gern gemeinsame Abendessen, Ausflüge und Reisen organisiert, ist Owen eher ein Mensch, der auch mal einfach nur in den Tag hineinlebt - ein Surfertyp eben.

Das Paar könnte kaum unterschiedlicher sein. Das ist sicher auch ein Grund für die gegenseitige Faszination. Aber oft sind es eben genau diese Gegensätze, die zu Schwierigkeiten in Beziehungen führen, wenn der rosarote Schleier weg ist. Schon mit dem Sänger , 41, hatte sich die taffe Kate einen soften Partner ausgesucht, der eine Art Hippie-Dasein praktiziert. Freunde sagen, sie stehe eben auf diese Typen, die eine Aura des romantischen Verlierers umgibt, weil sie selbst ein Macho sei und den Part des Starken in Beziehungen übernehme.

Wie bitter ist es da jetzt für sie, die es gewohnt ist, das Sagen zu haben, von Boston aus mitanzusehen, dass Owen ihr derart entgleitet? Schon bei wurde ihr Vertrauen missbraucht. Der Sänger soll sie während seiner Konzertreise betrogen haben. Dazu kamen völlig unterschiedliche Lebensansichten, die damals zur Trennung führten.

Hudson + Wilson

Sie hier, er da

Kate allein in New York - dort dreht sie gerade mit Anne Hathaway den Film "Bride wars"
Kate Hudson am New Yorker Set des Films "Bride Wars"
Interessanter Kleidungsstil: Kate Hudson auf dem Weg zum Set
Sitzen die Haare noch?!

5

Entspannte Stardame: Kate Hudson genießt ihre Freizeit auch mal bei einem Spiel der LA Lakers

Entspannte Stardame: Kate Hudson genießt ihre Freizeit auch mal bei einem Spiel der LA Lakers

Noch sind Owen Wilson und Kate Hudson ein Paar. Aber wie lange noch? Denn selbst wenn sie ihm den jüngsten Zwischenfall als dumme Blödelei verzeiht, scheint das nächste Ärgernis schon programmiert. Aufgeben kommt für Kate aber offenbar nicht in Frage. Noch nicht. Ist es falscher Ehrgeiz, der sie treibt? Gepaart mit der Hoffnung, diesen großen Jungen zähmen zu können und irgendwann eine richtige Familie mit ihm zu gründen? Sicher ist, dass sich Kate nach Sohn Ryder, 4, weitere Kinder wünscht. Immer wieder betont sie, dass der Junge kein Einzelkind bleiben soll.

Familie hat für die Kalifornierin oberste Priorität. Auch sie selbst kommt aus einer großen Familie mit Geschwistern und Halbgeschwistern und Eltern, zu denen sie ein enges Verhältnis hat.

Das liebevolle Nest, das ihr Mutter , 62, und Stiefvater , 57, bauten, mag erklären, wie Kate es schafft, sich stets ihre positive Haltung zu bewahren - egal was passiert. Die Familie ist ihr auch deshalb so wichtig, weil dieser Clan sie beschützt und sie immer auffängt. Ein anderer Aspekt ihrer scheinbar unerschütterlichen Stärke ist, dass Kate nicht nur aus einer sehr erfolgreichen, einflussreichen Familie stammt, sondern selbst schon früh ein Star wurde. Und trotz all ihrer vermeintlichen Bodenständigkeit weiß sie stets genau, was sie will und fordert das auch selbstbewusst ein.

Etwas zu verlangen oder zu erwarten, ist in Beziehungen nicht ungefährlich. Denn oft kann der andere die Forderungen nicht erfüllen, und manchmal will er es vielleicht auch gar nicht. Dass Owen mit Kate wirklich zusammen sein möchte, daran besteht kein Zweifel. Schließlich soll er zu seinen Brüdern sogar gesagt haben, sie sei die, die ihn einmal dazu bringen könnte zu heiraten. Darum hatten auch all die anderen Frauen keine Chance, mit denen er sich nach der zwischenzeitlichen Trennung von Kate traf. Weder das Model Le Call konnte sein Herz wirklich erobern, noch war der Flirt mit ernst zu nehmen. Keine hatte eine Chance gegen Owens Ex.

So standen die ganze Zeit über alle Zeichen auf Kate. Und seine Hoffnungen und Wünsche schienen ja auch in Erfüllung zu gehen. Mit seinem Charme hatte er sie zurückerobert. Seit der diesjährigen Oscar-Nacht, in der es erstmals wieder knisterte, haben die beiden immer mehr Zeit miteinander verbracht – verliebte Stunden kuschelnd in seinem Brüdergemieteten Haus in Miami. Gemeinsam feierten beide noch vor einem Monat Kates Geburtstag und zeigten sich inniger denn je. Ein Ring an Kates Hand nährte jüngst sogar Spekulationen, Owen hätte ihr schon einen Heiratsantrag gemacht. Das ist nun alles wieder offen.

Schauspieler-Beziehungen müssen naturgemäß mit der zeitweisen Trennung leben, die der Beruf eben so mit sich bringt. Und Owen wird lernen müssen, sich zusammenzureißen, auch wenn seine Freundin mal eine Weile nicht auf ihn aufpasst. Kate wiederum wird sehen, ob sie es schafft, ihm wieder zu vertrauen und eine gesunde Mischung aus harter Hand und langer Leine zu finden. Denn am Ende wünscht man diesem Paar im zweiten Anlauf von Herzen nur das Eine: endlich das gute alte Happy End.

Mehr zum Thema

Star-News der Woche