Horst Tappert "Derrick" ist tot

Horst Tappert ist vergangenen Samstag, den 13. Dezember, im Alter von 85 Jahren in München gestorben. Die Todesursache ist noch unbekannt

"Derrick"-Darsteller Horst Tappert ist tot. Der Schauspieler starb vergangenen Samstag in einer Münchner Klinik im Alter von 85 Jahren. Die Todesursache wurde noch nicht bekannt gegeben. In seinem letzten Interview, das er im Mai der Zeitschrift "Bunte" gab, sagte er: "Ich lebe sehr zurückgezogen. Mag sein, dass ich mich seltsam anstelle, aber ich schätze die Ruhe mit meiner Frau. Kontakt mit alten Kollegen pflege ich auch nicht mehr, die meisten sind ohnehin schon tot. Ich will noch einige Zeit da sein."

Nach Aussagen seiner dritten Ehefrau Ursula ging es ihm bis vor kurzem gesundheitlich noch gut. Allerdings habe sich sein Zustand in seinen letzten Tagen zusehends verschlechtert. "Es ist traurig, aber jetzt hat er seine Ruhe. Mein Mann hatte ein erfülltes Leben."

Den meisten dürfte Horst Tappert als Oberinspektor "Stephan Derrick" bekannt sein, den er von 1983 bis 1998 spielte. Die insgesamt 281 Folgen waren ein deutscher Exportschlager. Die Serie lief in 104 Ländern.

mku