Paris Hilton, Benji Madden
© Getty Paris Hilton, Benji Madden

Hilton + Madden Überrollrüpel

Paris Hilton und Benji Madden beweisen Unachtsamkeit im Straßenverkehr. Nach einer Clubnacht in Los Angeles überrollen sie den Fuß eines Fotografen und entfernen sich unerlaubt vom Unfallort

Auch Fotografen haben Füße, aber ist das ein Grund gleich darüberzurollen? Eine Frage, die sich Paris Hilton und Benji Madden wahrscheinlich nicht gestellt haben, als sie Freitag Nacht vor dem "Foxtail" in Los Angeles den Fuß eines Paparazzos überfuhren. Diese Nachlässigkeit könnte die beiden Turteltäubchen schon bald teuer zu stehen kommen: Der geschädigte Fotograf Glen Gurniak fand das Überrollungskommando gar nicht lustig und hat beim zuständigen Gericht in Los Angeles Anzeige erstattet.

Besonders verwerflich an der Aktion: Hilton und Madden ließen Unfallort und Fotografen einfach zurück, von Erstversorgung am Unfallort keine Spur. "Ich habe Madden angeschrieen, er habe meinen Fuß mit dem Reifen eingeklemmt und er solle nicht weiterfahren - doch er hat einfach Gas gegeben. Dabei hatte er noch aus dem Fenster geschaut und gesehen, was los war," beschreibt Glen Gurniak dem Sheriff-Department den Moment des Schreckens. Zwar saß Benji Madden am Steuer des Geländewagens, aber auch Paris zeigte sich untätig. Mit der Anzeige wegen Fahrerflucht könnte ihr mächtig Ärger ins Haus stehen. Sie steht nach ihrem 23-tägigen Gefängnisurlaub noch bis 2010 unter Bewährung.

Über die möglichen Folgen des Vorfalls gibt es noch keine Aussagen. Die Fahrerlaubnis dürfte Benjamin Madden aber erstmal los sein. Vielleicht heißt es dann bald für die beiden: zu Fuß in den Club.

mlu