Hilary Swank
© Getty Hilary Swank

Hilary Swank Über Stock und Stein

Hilary Swank hat zwei ständige Begleiter, die sie nicht mehr aus den Augen lässt: Sie sind kleiner als sie, immer perfekt gestylt und vor allem einfach Gold wert

Durch ihre Erfolgsprojekte "Boys Don't Cry" und "Million Dollar Baby" wurde Hilary Swank vor allem für zwei Dinge bekannt: Sie stand ihren Mann und beeindruckte durch Schlagkräftigkeit. Doch wenn der Schauspielerin etwas wichtig ist, dann kann sie auch sehr zutraulich werden. Gegenüber dem Magazin "Total Film" gab sie zu, sich von einer Sache in ihrem Leben momentan nicht trennen zu können - ihren beiden Oscars: "Meine Freunde wollen meine Oscars sehen und ich liebe es, ihre Aufregung mitzuerleben. Es macht Spaß, das mit ihnen zu teilen. Deswegen verreisen die Oscars immer mit mir. Sie machen meiner Mutter, meinem Agenten und den Menschen, die an mich glaubten, viel Freude."

Wo Hilary steht und geht, ihre goldenen Begleiter sind immer an ihrer Seite. In nächster Zeit werden sie dadurch ganz ordentlich in der Welt herumkommen. Denn die 32-Jährige nimmt ihre Goldjungs für anstehende Promotiontermine mit auf Tour - eine Begleitung, die sie vorher nie für möglich gehalten hätte. Die beiden Oscars für "Boys Don't Cry" im Jahre 2000 und für "Million Dollar Baby" im Jahre 2005 sieht sie vielmehr als einen "Karriereunfall": "Ich habe nie nach Oscar-Rollen gesucht. Ich habe immer Rollen ausgewählt, die mich auf eine Art inspiriert haben und dann versucht, beste Arbeit zu leisten. Ich habe die Stücke ausgesucht, die mich bewegt haben und mir halfen, mich sowohl als Schauspielerin als auch als Mensch zu verändern", so Hilary.

In den kommenden Wochen wird man sich an der Schauspielerin kaum satt sehen können. Am 05. April läuft das Drama "Freedom Writers" in Deutschland an, nur zwei Wochen später folgt der Horror-Streifen "The Reaping".