Hilary Swank
© Getty Hilary Swank

Hilary Swank Schnipp, schnapp

Hilary Swank lässt Haar: Aus ihrer Naturpracht soll eine Perücke werden. Live wird sie im Fernsehen zur Schere greifen

Rapunzel, Rapunzel, lass dein Haar herunter: So oder so ähnlich wird es Ende Oktober bei der "Oprah Winfrey Show" heißen, wenn Hilary Swank auf dem Sessel sitzt. In Zusammenarbeit mit der "Beautiful Lenghts"-Charity-Kampagne des Haarpflegeherstellers "Pantene" wird die Schauspielerin nämlich genau dann zur Schere greifen und selbst Hand anlegen. Das Projekt ruft dazu auf, ein paar eigene Locken für den guten Zweck zu spenden - genauer gesagt für Krebspatienten, die nach einer Chemotherapie ihre eigenen Haare verloren haben. Zur Verbesserung der Lebensqualität erhalten diese übergangsweise eine Perücke.

Damit es sich im Falle Hilary auch lohnt, hat diese vorgesorgt: "Ich habe meine Haare seit Monaten wachsen lassen, also ist es super lang und super gesund. Außerdem gehe ich einmal im Monat für eine Haarpackung zum Friseur", erklärte sie gegenüber der amerikanischen Tageszeitung "USA Today". Sehr fürsorglich!