Hilary Swank

Gewichtige Rolle

Hilary Swank ist derzeit dick im Geschäft. Im wahrsten Sinne des Wortes: Für ihre neue Rolle muss sie einige Kilos zulegen

Hilary Swank

hat ihr nächstes Filmangebot an Land gezogen. In "Warum französische Frauen nicht dick werden" übernimmt sie die Hauptrolle und agiert als Produzentin. Für ihren Part vor der Kamera muss sie jedoch noch einiges an Gewicht zulegen. "Sie muss 10 bis 15 Kilo zunehmen", berichtete eine Quelle "E!Online". "Aber das wird kein Problem für sie sein. In 'Boys don't Cry' hat sie einen Mann gespielt, dann bekommt sie das hier auch hin."

Dreh-Kilos

Für die Rolle durch dick und dünn

Die Netflix-Produktion "To The Bone" brachte die Auflösung, warum die eh schon sehr schlanke Lily Collins vor einem Jahr noch viel dünner war als sonst. Bei der Hollywood-Premiere von "The Last Tycoon" zeigte sie sich zwar gertenschlank, aber wieder deutlich gesünder wirkend.
lily collins
Tom Cruise, wie wir ihn kennen: Immer gut durchtrainiert. Heute sieht das etwas anders aus...
Tom Cruise scheint ganz schön zugelegt zu haben. Während der Dreharbeiten zum Film "American Made" überraschte der sonst immer durchtrainierte Schauspieler mit kaum zu übersehender Fülle. Was man nicht alles für begehrte  Rollen tut.

41

In der Adaption von Mireille Guilianos Bestseller spielt die 34-Jährige die amerikanische Managerin einer Champagner-Firma, die den Französinnen zuschaut, wie diese Brot, Wein und Desserts essen, ohne dabei auch nur ein Gramm zuzunehmen.

Bereits für ihre Rolle in "Million Dollar Baby" hatte Hilary Swank stark an ihrer Figur gearbeitet. Sie trainierte Monate lang, um ihr Gewicht zu verringern und Muskeln aufzubauen.

jgl

Mehr zum Thema

Star-News der Woche