Henry Gibson
© WireImage.com Henry Gibson

Henry Gibson An Krebs verstorben

Schauspieler Henry Gibson ist nach einem kurzen Kampf an Krebs gestorben

Traurige Nachrichten aus Hollywood: Schauspieler Henry Gibson ist tot: Er starb am am Montag (14. September) im Alter von 73 Jahren in Malibu, Kalifornien. Wie sein Sohn James gegenüber "Access Hollywood" bekanntgab, war sein Vater an Krebs erkrankt.

Der Darsteller, der 1935 als James Bateman in Pennsylvania geboren wurde, schaffte seinen Durchbruch Ende der 60er Jahre mit Auftritten in der Comedy-Serie "Rowan & Martin's Laugh-In". Später spielte er unter anderem in "Nashville", "Die Reise ins Ich" oder "Magnolia" mit. Bis zum vergangenen Jahr wirkte er noch in der TV-Serie "Boston Legal" mit.

Henry Gibson hinterlässt drei Söhne und zwei Enkelkinder.

jgl