Hendrikje Fitz: Hendrikje Fitz, Alexa Maria Surholdt, Thomas Rühmann
© MDR/Saxonia/Wernicke Hendrikje Fitz, Alexa Maria Surholdt, Thomas Rühmann

Hendrikje Fitz Nach Auszeit wieder im Fernsehen

Aufgrund ihrer Krebserkrankung hatte sich Hendrikje Fitz zunächst eine kleine Auszeit genommen. Seit Januar steht sie bei der Serie "In aller Freundschaft" wieder vor der Kamera, jetzt ist sie endlich auch wieder im Fernsehen zu sehen

Hendrikje Fitz ist zurück! Nach knapp drei Monaten Wartezeit dürfen sich die "In aller Freundschaft"-Fans freuen: Pia Heilmann ist wieder da!

Pia Heilmann ist fester Bestandteil der Kultserie

Seit der ersten Folge ist die Schauspielerin fester Bestandteil der Kultserie und hat mit ihrer Rolle der Physiotherapeutin Pia Heilmann viele Fans gewonnen. Nachdem ihre Kreberkrankung Ende letzten Jahres zurückkam, wollte sich Hendrikje Fitz, 54, zunächst eine Auszeit von der Schauspielbranche nehmen. Diese Pause hielt sie allerdings sehr kurz, denn schon im Januar stand die tapfere Schauspielerin wieder beim Dauerbrenner "In aller Freundschaft" vor der Kamera.

Hendrikje Fitz
News
Die Schauspielerin ist unheilbar an Krebs erkrankt, doch unterkriegen lässt sie sich nicht. Im Gegenteil

Seit letztem Dienstag (22. März) ist sie nun auch endlich wieder auf den Bildschirmen zu sehen, wo ihre Serienfigur ein ähnliches Schicksal erlebt. In der aktuellen Folge wird sie von ihrem Serien-Ehemann Dr. Heilmann (Thomas Rühmann) in der Toskana besucht.

Bewunderung von Kollegen

"Ich bewundere, wie Hendrikje mit ihrer Erkrankung umgeht und kämpft. Und ich freue mich, dass Pia wieder an der Seit von Dr. Heilmann ist.", verriet Kollege Thomas Rühmann gegenüber der Bild. Auch ihre Kollegin Cheryl Shephard, 50, aus "In aller Freundschaft" zieht vor ihr den Hut und bemerkt:"Hendrikje war schon immer eine bemerkenswerte Frau. Und gerade beweist sie, was für eine große Kraft in ihr steckt."