Helen Mirren
© Getty Helen Mirren

Helen Mirren High-Heel-Helen

High Heels bringen Glück - findet jedenfalls Helen Mirren und setzt voll auf ihre Stripperinnen-Schuhe

Eine 62-Jährige auf 20-Zentimeter-High-Heels - und dann auch noch aus einem Stripteasefachgeschäft? Kaum vorstellbar, aber für die Emmy-Gewinnerin Helen Mirren keineswegs undenkbar. Als die britische Schauspielerin auf dem roten Teppich ihre traumhafte lila Seidenrobe lüpfte, blitzten plötzlich silberne Schuhe mit einer durchsichtigen Plastikplateausohle auf - genau solche Schuhe, wie sie Stripperinnen beim Tanz an der Stange tragen würden.

Was war denn da passiert? Kein Stilbruch, sondern ein Glücksbringer, klärt High-Heel-Helen auf: Die Schauspielerin ist abergläubisch. Das ungewöhnliche Schuhwerk habe ihr schon bei den Emmyverleihungen im vergangen Jahr Glück gebracht, da wollte sie es 2007 noch einmal auf die gleiche Art und Weise versuchen. 2006 waren die High Heels noch Bestandteil eines Panikkaufs, als sie bemerkte, dass sie ihre Schuhe vergessen hatte: "Ich trage die Schuhe von einer Stripperin, die ich für 49,99 Dollar auf dem Hollywood Boulevard gekauft habe, um mich größer zu machen", scherzte die Britin später. Wie man sieht, hat sich ihre Glücksbringermethode bewährt: Wie schon im vergangenen Jahr konnte Helen den Emmy mit nach Hause nehmen.