Heinz Hoenig und Simone Hoenig
© Picture Alliance Heinz Hoenig und Simone Hoenig

Heinz Hoenig + Simone Hoenig Hochzeit in Weiß

Nach 22 Ehejahren haben Heinz Hoenig und seine Frau Simone sich auf Mallorca kirchlich trauen lassen

22 Jahre sind sie schon verheiratet, doch eine kirchliche Trauung gab es nie. Das haben Heinz Hoenig und Simone Hoenig vor vier Wochen nachgeholt: Auf Mallorca heirateten sie ganz in Weiß. Obwohl sich das Paar "so ungefähr 5.248 Mal scheiden lassen" wollte, war der richtige Zeitpunkt jetzt anscheinend da.

"Simone hat Gas gegeben in den vergangenen Jahren, sie hat sich unglaublich angestrengt, sie ist auf den gesunden Weg gekommen. Und ich wusste, was bei uns noch aussteht: Einmal ein weißes Kleid, so richtig mit allem, was dazugehört", sagte Heinz im Interview mit "Bunte". Das Paar heiratete im kleinsten Kreis, nur die Kinder Lucas und Paula waren anwesend.

Simone selbst kann ihr Glück noch immer nicht ganz fassen: "Ich dachte immer, dass ich mein weißes Kleid erst im Sarg tragen werde", scherzt die 50-Jährige in "Bunte". Doch trotz aller Romantik, für "dieses Friede-Freude-Eierkuchen-Gedöns" habe das Paar immer noch nicht viel übrig. "Lieber haben wir uns gebalgt und gestritten – mit Leidenschaft! Jetzt ist der Zeitpunkt gekommen, wo alles gepasst hat. Ohne Schleim, ohne Verlogenheit. Einfach von ganzem Herzen", sagt Heinz.

Nach der Trauung auf Mallorca hat die ganze Familie ein neues Haus bezogen. "Das heißt nicht, dass ich da immer bin. Ich bin ein Zigeuner, ein Filou, ich werde immer auf der Welt unterwegs sein", erklärt Heinz Hoenig. Für seine Frau Simone Hoenig war dieser Schritt trotzdem: "Ein Meilenstein".

aze