Heidi Klum
© Reuters Heidi Klum

Heidi Klum Sie spricht über Seal

Seit vier Jahren sind Heidi Klum und Seal kein Paar mehr. Jetzt erzählte sie erstmals, wie schlecht es ihr damals wirklich ging

Nachdem Heidi Klum im April 2012 die Scheidung beim County Superior Court in Los Angeles einreichte und ihren Geburtsnamen wieder annahm, war die Trennung von Seal endgültig. Jetzt verriet sie erstmals, wie schlecht es ihr in diesen Tagen wirklich ging.

Ein Leben voller Ups and Downs

Zwar sei die 42-Jährige emotional an ihrer gescheiterten Beziehung gewachsen, einfach war das für sie aber nicht. "Es war eine emotionale Achterbahnfahrt", gestand sie gegenüber "Us Weekly". Doch das Model blickt gelassen auf die Vergangenheit zurück: "All die Auf und Abs - solange es am Ende immer wieder Auf ging. Ich hatte ein aufregendes Leben. Ich hoffe es bleibt so."

Seal machte sich über Heidi lustig

Vergessen scheinen die bösen Worte, die Seal noch im letzten November über seine Ex-Frau und die Ehe mit ihr verlor: Der Sänger plauderte nämlich aus, dass er es nervig fand, dass Heidi ihn zum Karneval mitschleppte und jährlich ihr Eheversprechen erneuern ließ.

Jetzt sind beide wieder glücklich

Aufgrund ihrer gemeinsamen Kinder pflegen Heidi und Seal heute ein freundschaftliches Verhältnis zueinander. Außerdem sind beide wieder in festen Händen: Die "Germany's Next Topmodel"-Chefin liebt seit Mai 2014 den 13 Jahre jüngeren Vito Schnabel. Seal ist mit Sängerin Erica Packer liiert.