Heidi Klum + Seal Proll-Hochzeit in Malibu

Am Wochenende feierten Heidi Klum und Seal die wohl prolligste Hochzeit des Jahres und lüfteten das Geheimnis um das Geschlecht ihres Babys

2005 gaben sich Heidi Klum und Seal in Mexiko das Ja-Wort - seither erneuert das Paar jährlich das Eheversprechen. Am Sonnabend feierten die beiden nun ihren vierten Hochzeitstag - und damit die wohl verrückteste Hochzeits-Party des Jahres. Denn das Motto der Feier lautete: "Wir sind Proleten". Und dementsprechend prollig war das Brautpaar auch gekleidet: Die schwangere Heidi trug ein hautenges bauchfreies Spitzenkleid, das Haar geflochten in kleine Rastazöpfe. Seal hatte sich für eine dunkle Langhaar-Perücke mit blonden Spitzen entschieden. Dazu trug er ein weißes Netz-Shirt und eine hellblaue Weste.

Plastikflamingos wiesen dem Topmodel den Weg zu ihrem Ehemann, der in einem Zelt auf seine Braut wartete. Rund 75 Freunde und Familienmitglieder wohnten laut "People"-Magazin der Zeremonie bei. Alle trugen T-Shirts mit der Aufschrift "Wir sind Prolls".

Ursprünglich wollten Heidi und Seal wie in jedem Jahr nach Mexiko reisen, um dort ihr Hochzeitsversprechen zu erneuern. Wegen der Schweinegrippe entschieden sich beiden jedoch in Malibu zu feiern.

Das Model und der Sänger erwarten derzeit ihr drittes gemeinsames Kind. Wie Seal in der "Oprah Winfrey Show" am Freitag (8. Mai) verriet, wird das Baby ein Mädchen. Im Vorfeld hatte Heidi Klum bereits gesagt: "Wir wären mit beidem glücklich, aber es wäre eine Lüge, wenn ich sagen würde, dass wir nicht alle auf ein Mädchen hoffen."

jan