Heidi Klum, Seal
© WireImage.com Heidi Klum, Seal

Heidi Klum + Seal "Ich flirte niemals fremd"

In einem Interview hat Model-Mama Heidi Klum offen über ihr Liebesglück mit Seal gesprochen. Eins ist klar: Unsere Heidi ist eine echte Romantikerin

Das Pikanteste zuerst: Ja, es hängen tatsächlich eigene Nacktbilder im Schlafzimmer von Heidi Klum und Seal. "Es sind Fotografien von Adam Fuss und sie sind sehr schön und künstlerisch, eher Silhouetten als alles andere", verriet Heidi der Zeitschrift "In Style".

Die Liebesgeschichte der beiden begann mit dem berühmten Treffen in einer Hotellobby: Seal in Radlerhosen und Heidi schwanger von Flavio Briatore.

Vier Ehejahre und drei Schwangerschaften sind das Supermodel und der Sänger deutlich inniger verbunden. "Ich wollte, dass wir alle den gleichen Namen tragen, damit mein Mann, meine Kinder und ich eine Einheit sind", erklärt die 36-Jährige ihre Namensänderung von Heidi Klum zu Heidi Samuel im vergangenen Jahr.

Mit kleinen Geschenken halten Seal und Heidi ihre Liebe frisch. Er überraschte sie zur Geburt von Tochter Lou mit einem blauen Saphir-Ring - "Blue for Lou", erzählt Heidi mit verträumten Lächeln. Sie schickte ihn ganz selbstlos auf einen familienfreien Snowboard-Trip mit seinen Kumpels.

Erlaubt sich Heidi trotzdem mal einen Seitenblick auf andere hübsche Männer? "Nein, ich flirte nicht. Selbst wenn nichts passiert, ist es respektlos gegenüber dem eigenen Ehemann. Das würde ich niemals tun. Ich liebe Seal voller Hingabe und ihm geht es genauso", verkündet Heidi bestimmt.

Da ist es auch keine Frage mehr, welcher Raum in ihrem Haus für Heidi Klum wohl der romantischste sein könnte: "Immer der, in dem Seal sich gerade aufhält."

ckö