Heidi Klum, Qualid Ladraa
© Getty Images Heidi Klum, Qualid Ladraa

Heidi Klum - GNTM Bye bye Q

Der Nächste bitte: Heidi Klum hat laut "Bild" erneut einen ihrer "GNTM"-Co-Juroren gefeuert. Q wird in der nächsten Staffel nicht wieder dabei sein. Der Sender dementiert

Das war aber ein kurzes Gastspiel: "GNTM"-Juror Qualid Ladraa alias Q, der erst in dieser Staffel Peyman Amin ersetzt hat, soll von Heidi Klum gefeuert worden sein. Nach "Bild"-Informationen ist Q im nächsten Jahr nicht wieder dabei - dabei war die Jury-Chefin anfangs so begeistert vom "bunten Hund in der Modewelt". Woher also der plötzliche Sinneswandel? Gründe für Qs Rauswurf sind bislang nicht durchgesickert.

Einer dürfte sich angesichts der Neuigkeiten auf jeden Fall bereits ins Fäustchen lachen: Peyman Amin. Ende 2009 wurde er von Heidi via Mail aus der "Germany's Next Topmodel"-Jury gekickt: "Ich habe mich anders entschieden. Eine neue Jury, es ist an der Zeit", hieß es damals. Von seinem Nachfolger Q hielt Peyman von Anfang an wenig - wollte auf keinen Fall mit ihm verglichen werden. "Dann lieber mit Dieter Bohlen, der ist ein Fachmann, einer, der sich auf seinem Gebiet auskennt", ätzte er im Interview mit der "Bunten".

Q hat sich als Marketing-Agent in der Modeszene vor allem durch seine Arbeit als Berater von Designer Christian Audigier einen Namen gemacht, trug zum Durchbruch von dessen Label "Ed Hardy" bei. Kein Wunder, dass es ihm trotz seiner 27 Jahre nicht an Selbstbewusstsein mangelt. Zu einer seiner ersten Äußerungen als "GNTM"-Juror gehörte die Behauptung "Ich kann dir aus 20 Kilometern Entfernung sagen, ob du Potenzial hast oder nicht". Hat ihn sein übergroßes Ego jetzt vielleicht zu Fall gebracht?

ProSieben dementiert allerdings die Gerüchte, Unternehmenssprecher Christoph Körfer wörtlich zu Gala: "Das ist Quatsch."

gsc