Heidi Klum Das bisschen Haushalt

Heidi Klum scheint ihre Haushaltspflichten unterschätzt zu haben. Sie findet, die Arbeit als Moderatorin sei weniger anstrengend als das Leben einer Hausfrau und Mutter

Heidi Klum hat zugegeben, dass sie die Rolle als Hausfrau und Mutter anstrengender findet als ihre eigene Fernsehshow. Dies schilderte das 33-jährige Model in einem Interview und fügte hinzu, dass insbesondere ihre Kinder viel Aufmerksamkeit benötigen, da sie sehr lebhaft seien. "Zwei von dreien laufen, also ist immer einer hier, die andere da und der dritte schreit. Bei uns ist immer was los", erzählte die Mutter von Leni, Henry und Johan. "Aber wir haben wirklich Glück gehabt, dass unser Jüngster Johan so easy ist. Er ist pflegeleicht, schläft nachts schon durch, er ist wirklich super. Da freut man sich, wenn man Schlaf bekommt", so Heidi.

Genug Zeit für ihre lieben Kleinen wird die vielbeschäftigte Mutter in den nächsten Monaten wohl nicht finden. Am 1. März startet die zweite Staffel der Castingshow "Germany´s Next Topmodel", in der Heidi als Jurychefin fungiert. Demnächst wird sie also die dünnen Mädchen mit Modelambitionen versorgen, statt zuhause Windeln zu wechseln.