Heidi Klum

Verliebte Worte über ihren Bodyguard

Heidi Klum hat verraten, dass sie sich den Film "Bodyguard" seit ihrer Beziehung mit Martin Kirsten besonders gerne ansieht

Heidi Klum

Heidi Klum

Happy Halloween

2016: Heidi Klum hat auf ihrer Halloween-Party mal wieder alle Blicke auf sich gezogen. Doch leider ging es weit weniger spektakulär als in den vergangenen Jahren zu. Das Model kam in diesem Jahr als Klon - von sich selbst und in sechsfacher Ausführung. Doch an ihrem unverkennbaren Lächeln erkennt man die echte Heidi trotzdem recht schnell unter ihren "Zwillingen".
Heidi Klum betont immer wieder, dass Halloween ihr Lieblingsfest ist. In diesem Jahr verkleidet sie ich als "Jessica Rabbit". Obwohl es naheläge, kommt ihr Freund Vito Schnabel nicht als "Bugs Bunny" zur Halloweenparty. Er lässt sich gar nicht blicken.
2014: Heidi Klum hat sich dieses Jahr in einen bunten Schmetterling verwandelt.
So könnte Topmodel Heidi Klum im hohen Alter aussehen: Auf ihrer diesjährigen Halloween-Party in New York zeigte sie sich mit grauen Haaren, Falten im Gesicht und Gehstock im Oma-Look.

19

hat sich eigentlich vorgenommen, über ihre Beziehung zu ihrem Bodyguard wenig zu sprechen, wie sie kürzlich dem Sender sagte. Am Dienstag (6. November) war sie jedoch in der Talkshow von zu Gast und kam ein wenig ins Plaudern.

"Ich bin wirklich sehr glücklich", sagte Heidi. Gefragt, ob sie eigentlich den Film "Bodyguard" schon einmal gesehen habe, antwortete das ehemalige Topmodel lachend: "Ich liebe diesen Film. Ich habe ihn seitdem auch nochmal angesehen - das musste ich einfach tun." In dem romantischen Thriller von 1992 spielen und eine Sängerin und einen Bodyguard, die sich verlieben. Vielleicht werde sie sich im nächsten Jahr an Halloween als Rolle verkleiden, fügte Heidi hinzu.

Klum musste in diesem Jahr ihre große Halloween-Party in New York wegen des Wirbelsturms Sandy absagen. Am 1. Dezember soll das Spektakel jedoch nachgeholt werden. Martin Kirsten wird vermutlich auch dort nicht offiziell mit ihr in Erscheinung treten, denn er sei kein Mann, der gern im Rampenlicht steht, wie die 39-Jährige der Illustrierten "Bunte" verriet.

Als Bodyguard verbringt Martin Kirsten auch viel Zeit mit Heidis Kindern Leni, acht, Henry, sieben, Johan, fünf und Lou, drei. "Das ist auch ein Grund, dass ich ihn so gern mag. Er hilft mir nun seit vier Jahren und kümmert sich ganz wunderbar um sie. Er spielt mit ihnen, er beschützt sie. Ich vertraue ihm", sagte Heidi Klum dem Blatt verliebt.

sst

Star-News der Woche